Nachreichen von Belegen an das Finanzamt startet digital

Nachreichen von Belegen an das Finanzamt startet digital
Die digitale Kommunikation mit dem Finanzamt wird verbessert (Bildquelle: Andrey Popov /stock.adobe.com)

Seit dem Jahr 2018 gibt es die Belegvorhaltepflicht bei der Steuererklärung. Das bedeutet, dass gewisse Nachweise nicht mehr mit der Steuererklärung eingereicht, sondern für die Nachfrage vom Finanzamt zu Hause aufbewahrt werden müssen. Die Steuererklärung konnte man bisher zwar digital über “Mein ELSTER” erstellen und abschicken, nachträglich eingeforderte Belege konnten bis dato jedoch ausschließlich in Papierform per Post oder per E-Mail eingereicht werden.… mehr “Nachreichen von Belegen an das Finanzamt startet digital”

Wirecard AG – Investigations on suspicion of market manipulation

Wirecard AG – Investigations on suspicion of market manipulation

Wirecard AG - Investigations on suspicion of market manipulation

The Munich Public Prosecutor”s Office has conducted a search of Wirecard”s head office in Aschheim near Munich on suspicion of market manipulation.

The raid that took place at Wirecard”s head office on June 5, 2020 appears to have been in response to a criminal charge lodged by the Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) – Germany”s Federal Financial Supervisory Authority – concerning ad-hoc announcements made by the company on March 12 and April 22 of this year.… mehr “Wirecard AG – Investigations on suspicion of market manipulation”

Wir dürfen diese Menschen nicht der Hoffnungslosigkeit überlassen

Caritas Baden-Württemberg steht bereit, besonders schutzbedürftige junge Menschen aus dem Flüchtlingslager Moria in ihren Einrichtungen der Jugendhilfe aufzunehmen

Freiburg/Stuttgart, 18. September – Die Caritas Baden-Württemberg begrüßt die Bereitschaft der Bundesregierung, 1553 geflüchtete Menschen mit besonderem Schutzstatus von den griechischen Inseln aufzunehmen. Erfreulich ist aus Sicht der Caritas auch die Zusage vieler Städte und Kommunen, geflüchtete Menschen aus dem Flüchtlingslager Moria schnell bei sich unterzubringen.… mehr “Wir dürfen diese Menschen nicht der Hoffnungslosigkeit überlassen”

Wirecard AG files for insolvency – Options available to investors

Wirecard AG files for insolvency – Options available to investors

Wirecard AG files for insolvency - Options available to investors

The accounting scandal facing Wirecard AG has ended in insolvency for now. Those who invested in Wirecard stocks and bonds find themselves faced with the question of whether they can claim damages.

The writing was clearly on the wall when Wirecard AG failed once again to present its annual and consolidated financial statements for 2019, with the auditors refusing to issue an audit opinion and the company shortly thereafter announcing that 1.9 billion euros supposedly held in escrow accounts in the Philippines probably do not exist.… mehr “Wirecard AG files for insolvency – Options available to investors”

Europa: Modernisierung der Verbraucherrichtlinien mit Transparenz

Europa: Modernisierung der Verbraucherrichtlinien mit Transparenz
Justice (Bildquelle: @Pixabay)

Modernisierung des Verbraucherrechts im Rahmen des New Deal for Consumers, von Rechtsanwalt Daniel Sebastian, Berlin

Im April 2018 hatte die Europäische Kommission (EU) unter der Bezeichnung “New Deal for Consumers” ein zwei Richtlinienvorschläge umfassendes Gesetzgebungspaket zur Stärkung der Verbraucherrechte vorgelegt. Der erste Richtlinienvorschlag zur besseren Durchsetzung und Modernisierung der EU-Verbraucherschutzregeln und zur Änderung von vier Verbraucherrichtlinien (Modernisierungs-Richtlinie) hat aktuelle digitale Themen mit dem Ziel aufgegriffen, insbesondere den Verbraucherschutz im Online-Bereich an die sich stetig weiter entwickelnden digitalen Technologien und Geschäftsmodelle anzupassen.… mehr “Europa: Modernisierung der Verbraucherrichtlinien mit Transparenz”

OLG München: Goldener Farbton nicht als Benutzungsmarke geschützt

OLG München: Goldener Farbton nicht als Benutzungsmarke geschützt

OLG München: Goldener Farbton nicht als Benutzungsmarke geschützt

Der goldene Farbton eines Schoko-Osterhasen ist nicht als Farbmarke geschützt. Der Produzent kann keine markenrechtlichen Ansprüche auf den Farbton geltend machen, entschied das OLG München.

In den Wochen vor Ostern füllen sich die Regale in den Supermärkten mit Schokohasen. Die Schokohasen eines Produzenten sind seit vielen Jahren in einer goldfarbenen Folie verpackt. Aus der langjährigen Verwendung dieses Farbtons ergeben sich jedoch keine markenrechtlichen Ansprüche.… mehr “OLG München: Goldener Farbton nicht als Benutzungsmarke geschützt”

OLG München: Goldener Farbton nicht als Benutzungsmarke geschützt

OLG München: Goldener Farbton nicht als Benutzungsmarke geschützt

OLG München: Goldener Farbton nicht als Benutzungsmarke geschützt

Der goldene Farbton eines Schoko-Osterhasen ist nicht als Farbmarke geschützt. Der Produzent kann keine markenrechtlichen Ansprüche auf den Farbton geltend machen, entschied das OLG München.

In den Wochen vor Ostern füllen sich die Regale in den Supermärkten mit Schokohasen. Die Schokohasen eines Produzenten sind seit vielen Jahren in einer goldfarbenen Folie verpackt. Aus der langjährigen Verwendung dieses Farbtons ergeben sich jedoch keine markenrechtlichen Ansprüche.… mehr “OLG München: Goldener Farbton nicht als Benutzungsmarke geschützt”

OLG München: Goldener Farbton nicht als Benutzungsmarke geschützt

OLG München: Goldener Farbton nicht als Benutzungsmarke geschützt

OLG München: Goldener Farbton nicht als Benutzungsmarke geschützt

Der goldene Farbton eines Schoko-Osterhasen ist nicht als Farbmarke geschützt. Der Produzent kann keine markenrechtlichen Ansprüche auf den Farbton geltend machen, entschied das OLG München.

In den Wochen vor Ostern füllen sich die Regale in den Supermärkten mit Schokohasen. Die Schokohasen eines Produzenten sind seit vielen Jahren in einer goldfarbenen Folie verpackt. Aus der langjährigen Verwendung dieses Farbtons ergeben sich jedoch keine markenrechtlichen Ansprüche.… mehr “OLG München: Goldener Farbton nicht als Benutzungsmarke geschützt”

OLG München: Goldener Farbton nicht als Benutzungsmarke geschützt

OLG München: Goldener Farbton nicht als Benutzungsmarke geschützt

OLG München: Goldener Farbton nicht als Benutzungsmarke geschützt

Der goldene Farbton eines Schoko-Osterhasen ist nicht als Farbmarke geschützt. Der Produzent kann keine markenrechtlichen Ansprüche auf den Farbton geltend machen, entschied das OLG München.

In den Wochen vor Ostern füllen sich die Regale in den Supermärkten mit Schokohasen. Die Schokohasen eines Produzenten sind seit vielen Jahren in einer goldfarbenen Folie verpackt. Aus der langjährigen Verwendung dieses Farbtons ergeben sich jedoch keine markenrechtlichen Ansprüche.… mehr “OLG München: Goldener Farbton nicht als Benutzungsmarke geschützt”

Warum wir eine neue glaubhafte Ethik brauchen

Warum wir eine neue glaubhafte Ethik brauchen

Hat Jeschua wirklich eine Kirche gegründet und Petrus als Papst eingesetzt oder was ermitteln Textkritik und Historie darüber? Ist das Turiner Leichentuch echt und zu welchem Ergebnis führen seine kriminalistische und medizinische Untersuchung? Wilhelm R. Kratochwil widmet sich diesen und anderen Fragen in ” Raus aus dem religiösen Tertiär! Schwindel und Realität in Religionen und Kirchen“. Er untersucht die intellektuell teilweise brüchigen Grundlagen der Religionen und zeigt dabei Wahr- und Unwahrheiten.… mehr “Warum wir eine neue glaubhafte Ethik brauchen”