10 lohnende Steuertipps für Angestellte

10 lohnende Steuertipps für Angestellte
(Bildquelle: contrastwerkstatt/stock.adobe.com)

Arbeitnehmende können vieles rund um ihre Berufstätigkeit von der Steuer absetzen. Das Finanzamt berücksichtigt zwar bei jedem Angestellten eine Werbungskostenpauschale in Höhe von 1.230 Euro automatisch pro Jahr, aber häufig kann diese durch einzelne größere Steuerposten, wie tägliches Homeoffice, einen Arbeitsweg von mehr als 20 Kilometern, eine teure Fortbildung oder einen beruflich veranlassten Umzug überschritten werden. Wer seine Ausgaben gegenüber dem Finanzamt nicht geltend macht, verzichtet in diesen Fällen auf eine Steuererstattung, welche durchschnittlich 1.095 Euro beträgt.… mehr “10 lohnende Steuertipps für Angestellte”

Exploring LGBTQ Identities in India

India’s LGBTQ+ community experiences a multifaceted journey, navigating deep-rooted traditions and continuous legal battles.

Exploring LGBTQ Identities in India
India’s LGBTQ community embarks on a challenging journey, contending with deep-rooted traditions and

Fostering Resilience: LGBTQ Inclusion and Mental Health in Corporate and Community Contexts

In the corporate sector, LGBTQ inclusion is gaining traction, though progress is uneven. Multinational corporations and forward-thinking Indian companies are increasingly recognizing diversity and inclusion as strategic priorities.… mehr “Exploring LGBTQ Identities in India”

Cyber Resilience Act: BITMi fordert mehr Pragmatismus und Verhältnismäßigkeit

Aachen, Berlin 24. Mai 2024 – Nachdem der Cyber Resilience Act (CRA) im März im Europäischen Parlament verabschiedet wurde, steht nun noch die finale Bestätigung durch den EU-Ministerrat aus. Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) fordert nun die Bundesregierung auf, die jetzige Fassung des CRA im EU-Ministerrat abzulehnen und sich stattdessen für eine Nachbesserung mit mehr Pragmatismus und Verhältnismäßigkeit einzusetzen. Konkret empfiehlt der Verband eine Begrenzung der Verordnung auf Software, die eine Internetverbindung nutzt, um eine Überregulierung ohne erhöhten Nutzen für die Cybersicherheit zu vermeiden.… mehr “Cyber Resilience Act: BITMi fordert mehr Pragmatismus und Verhältnismäßigkeit”

Europawahl 2024: Die Programme der österreichischen Parteien

Europawahl 2024: Die Programme der österreichischen Parteien
Europa-Flagge (Bildquelle: @pexels)

Veröffentlichung der Programme der Parteien zur Europawahl 2024

Wien, 23. Mai 2024 – RechtamPunkt.at hat eine umfassende Analyse veröffentlicht, die die Wahlprogramme der österreichischen Großparteien zur Europawahl 2024 detailliert betrachtet und vergleicht. Diese Analyse bietet Wählerinnen und Wählern eine wertvolle Orientierungshilfe für die bevorstehende Wahl.

Die Europawahl findet in Österreich am 9. Juni 2024 statt. In Vorbereitung auf diese wichtige Wahl hat RechtamPunkt.at… mehr “Europawahl 2024: Die Programme der österreichischen Parteien”

Deutscher Betriebsräte-Preis 2024

Die Nominierten für den Betriebsräte-Oscar sind gesetzt

Deutscher Betriebsräte-Preis 2024
Deutscher Betriebsräte-Preis

Die Nominierten für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2024, der bundesweit wichtigsten Auszeichnung für betriebliche Mitbestimmung, stehen fest. Insgesamt zwölf Gremien hat die Experten-Jury ausgewählt – für die drei Hauptpreise in Gold, Silber und Bronze sowie die Auszeichnungen in drei weiteren Sonderkategorien. Insgesamt sind in diesem Jahr wieder mehr als 60 Bewerbungen für den Betriebsräte-Oscar eingegangen.… mehr “Deutscher Betriebsräte-Preis 2024”

Kein Buch mit sieben Siegeln

Die ARAG Experten mit spannenden Fakten zum Grundgesetz

Kein Buch mit sieben Siegeln

Es ist 75 Jahre alt, 52 Seiten stark und enthält mittlerweile über 200 Artikel, womit sich der Textumfang in den vergangenen Jahrzehnten mehr als verdoppelt hat: das Grundgesetz. Acht Monate lang haben 61 Männer und vier Frauen am Inhalt gefeilt, formuliert, verworfen und ergänzt, bis es 1949 vollbracht war. Verfasst auf exquisitem Büttenpapier aus Zerkall in der Eifel.… mehr “Kein Buch mit sieben Siegeln”

König Mohammed VI. ruft die Arabische Liga zur Annahme einer gemeinsamen Strategie auf

Die Eröffnungszeremonie des 33. Gipfeltreffens der Liga der Arabischen Staaten, das im Königreich Bahrain stattfindet, wurde am Donnerstag, den 16. Mai 2024, von einer Rede König Mohammed VI. geprägt, die von Premierminister Aziz Akhannouch verlesen wurde.

In der Rede von König Mohammed VI. betonte er, wie wichtig es für die arabische Nation ist, eine gemeinsame Strategie zu verfolgen, um ihre Einheit zu stärken und den Bestrebungen ihres Volkes gerecht zu werden.… mehr “König Mohammed VI. ruft die Arabische Liga zur Annahme einer gemeinsamen Strategie auf”

Letzte Chance für Natur-, Klima und Umweltschutz

Die ÖDP-Europaabgeordnete Manuela Ripa diskutierte in Mönchengladbach

Letzte Chance für Natur-, Klima und Umweltschutz
Manuela Ripa, Europaabgeordnete

(Mönchengladbach) – Manuela Ripa, Europaabgeordnete der ODP, kam nach Monchengladbach-Rheydt, um allen Interessierten Rede und Antwort zu stehen. Die Europawahl stelle die letzte Change fur Natur-, Klima- und Umweltschutz dar. Die Okologisch-Demokratische Partei (ODP) will auch im kommen-den EU-Parlament mit Nachdruck fur mehr Okologie eintreten.

In der Ökolokalpolitik fande derzeit auf europaischer Ebene ein massiver Ruckschritt statt.… mehr “Letzte Chance für Natur-, Klima und Umweltschutz”

New DSMZ study provides initial answers to international UN decisions on biodiversity

New DSMZ study provides initial answers to international UN decisions on biodiversity

As negotiations in Nairobi, Kenya under the UN Convention on Biological Diversity“s (CBD) scientific and technical body begin today, researchers from the Department of Science Policy & Internationalisation at the Leibniz Institute DSMZ-German Collection of Microorganisms and Cell Cultures GmbH have published a new study whose recommendations will be considered there. The study puts forth new proposals to measure outcomes from benefit-sharing agreements in the context of the ambitious Kunming-Montreal Global Biodiversity Framework (KMGBF).… mehr “New DSMZ study provides initial answers to international UN decisions on biodiversity”

Neue DSMZ-Studie liefert erste Antworten für UN-Beschlüsse zur Artenvielfalt

Neue DSMZ-Studie liefert erste Antworten für UN-Beschlüsse zur Artenvielfalt
Access and benefit sharing Indicators

Zu Beginn der Verhandlungen der UN-Biodiversitätskonvention in Nairobi, Kenia haben Forschende der Abteilung Science Policy & Internationalisierung der DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH eine neue Studie veröffentlicht, deren Empfehlungen wichtig sind. Die Studie schlägt ein neues Fundament vor, um im Rahmen des Kunming-Montreal Global Biodiversity Framework (KMGBF) die Erträge des internationalen Vorteilsausgleichs zu messen.… mehr “Neue DSMZ-Studie liefert erste Antworten für UN-Beschlüsse zur Artenvielfalt”