Digitalwirtschaft fordert: Mehr Mittelstand wagen beim digitalen Staat

Digitalwirtschaft fordert: Mehr Mittelstand wagen beim digitalen Staat
Diskussion zum Thema “Digitaler Staat” im Rahmen von “Deutschland kann digital!”

Aachen/Berlin, 17. Juni 2021 – Eine weitere öffentliche Live-Debatte der Initiative Deutschland kann digital! drehte sich gestern rund um das Thema “digitaler Staat”. Digitale Souveränität schließt zwangsläufig auch die Digitalisierung von Staat und Verwaltung mit ein. In zahlreichen Lebensbereichen sind digitale Lösungen längst fester Bestandteil des Alltags – digitale Behördengänge dagegen sind die Ausnahme.… mehr “Digitalwirtschaft fordert: Mehr Mittelstand wagen beim digitalen Staat”

Der deutsche Rundfunk in der Nachkriegszeit: Very British?

Der deutsche Rundfunk in der Nachkriegszeit: Very British?

Wem gehört der Rundfunk? Heute scheint das klar beantwortet: Den Hörern und Fernsehzuschauern, die diese Medien bezahlen. 1945 war das nicht so klar. Nach dem Untergang des Dritten Reichs errichteten die vier Besatzungsmächte ihre eigenen Rundfunkanstalten jeweils in ihren Zonen. Mit der deutschen Tradition hatte das wenig gemein. Wie die fremden Elemente in der britischen Zone aufgenommen wurden, beleuchtet Dr. Dierk Ludwig Schaaf in “Wem gehört der Rundfunk?mehr “Der deutsche Rundfunk in der Nachkriegszeit: Very British?”

BITMi-Präsident Oliver Grün trifft Präsident Macron zum Start von Scale-Up Europe in Paris

BITMi-Präsident Oliver Grün trifft Präsident Macron zum Start von Scale-Up Europe in Paris
Präsident Macron begrüßt das Manifest der Initiative Scale-Up Europe

Gestern empfing der französische Präsident Emmanuel Macron eine ausgewählte Gruppe von Tech-Führungskräften in Paris, um das Scale-Up Europe Manifest zu veröffentlichen.

BITMi und DIGITAL SME Präsident Dr. Oliver Grün, der an der Feier im elysee-Palast teilnahm, sagte: “Es ist höchste Zeit für eine groß angelegte und hochrangige Unterstützung für Europas Zukunft als Tech-Kontinent.”… mehr “BITMi-Präsident Oliver Grün trifft Präsident Macron zum Start von Scale-Up Europe in Paris”

BFH hält Aktienbesteuerung teilweise für verfassungswidrig

BFH hält Aktienbesteuerung teilweise für verfassungswidrig

BFH hält Aktienbesteuerung teilweise für verfassungswidrig

Verluste mit Aktien können nur mit Gewinnen aus Aktienverkäufen verrechnet werden. Der BFH hält das für verfassungswidrig und hat das Bundesverfassungsgericht eingeschaltet (Az.: VIII R 11/18).

Für Aktionäre ist es ein Ärgernis: Sie können Verluste aus ihren Aktiengeschäften bislang nur mit Gewinnen aus anderen Aktienverkäufen verrechnen. Die Verrechnung der Verluste mit anderen positiven Einkünften aus Kapitalvermögen ist nicht möglich.… mehr “BFH hält Aktienbesteuerung teilweise für verfassungswidrig”

Kronstadt, das Festungstor nach St. Petersburg von I. und D. Wernet – Neue Doku aus dem Helios-Verlag

Kronstadt, das Festungstor nach St. Petersburg von I. und D. Wernet - Neue Doku aus dem Helios-Verlag
Kronstadt, das Festungstor nach St. Petersburg – Autoren Wernet – Helios-Verlag

Unmittelbar nach der Gründung der neuen russischen Hauptstadt St. Petersburg im Jahr 1703 musste nicht nur die noch im Aufbau befindliche Stadt, sondern auch die Newamündung im Finnischen Meerbusen gegen maritime Angreifer gesichert werden. Die Folge war ein gigantisches, sich bis weit in den Ersten Weltkrieg hinein erstreckendes Aufbauprogramm. Das Buch schildert auf der Basis russischer Quellen und zahlreicher originalen, aufwendig nachkolorierten Darstellungen sowie frühen Fotografien detailgenau die Entwicklung von ersten hölzernen Batterien auf künstlichen Inseln ab 1704 bis zu modernen 2 x 30,5-cm-Panzertürmen 1916.… mehr “Kronstadt, das Festungstor nach St. Petersburg von I. und D. Wernet – Neue Doku aus dem Helios-Verlag”

Urteil zur Doppelbesteuerung von Renten: Wem nützt es?

Urteil zur Doppelbesteuerung von Renten: Wem nützt es?
Der BFH hat festgelegt, wie eine doppelte Rentenbesteuerung berechnet werden kann (Bildquelle: detailblick-foto/stock.adobe.com)

16 Jahre nach Inkrafttreten der Rentensteuerreform wurden am 31. Mai vom Bundesfinanzhof in München zwei weitreichende Urteile in Anbetracht einer möglichen Doppelbesteuerung von deutschen Renten veröffentlicht. Tobias Gerauer von der Lohi (Lohnsteuerhilfe Bayern) war bei der Urteilsverkündung live vor Ort und wird die Tragweite des Urteils erklären. Obwohl bei beiden Klägern keine Doppelbesteuerung festgestellt wurde, fordern die Urteile eine Nachbesserung des Gesetzgebers für zukünftige Rentnergenerationen.… mehr “Urteil zur Doppelbesteuerung von Renten: Wem nützt es?”

OLL INKLUSIVTour 2021: 12.500 Euro für den guten Zweck

Minddistrict unterstützt Utramarathonläufer Philipp Jordan

OLL INKLUSIVTour 2021: 12.500 Euro für den guten Zweck
Minddistrict

Der Ultramarathonläufer Philipp Jordan (powered by Minddistrict) und der Extrem-Stand-Up-Paddler Timm Kruse sind vom 20. Mai 2021 bis 10. Juni 2021 die Elbe entlang gelaufen & gepaddelt: dabei kamen 870 Kilometer von der tschechischen Grenze bis zur Nordsee und bisher 12.400 Euro für den guten Zweck zusammen.

Gemeinsam mit www.oll-inklusv.de wollten Timm Kruse (Extrem-Stand-Up-Paddler) und Philipp Jordan (Ultramarathonläufer) zeigen, wie wichtig Bewegung für Jung und Alt ist und das soziales Engagement über Generationen hinweg verbindet.… mehr “OLL INKLUSIVTour 2021: 12.500 Euro für den guten Zweck”

Jetzt nicht langfristige Maßnahmen für Krisenfestigkeit des Bildungssystems verschlafen

Das Deutsche Kinderhilfswerk appelliert an Bund, Länder und Kommunen, jetzt nicht die Initiierung langfristiger Maßnahmen für die Krisenfestigkeit des Bildungssystems zu verschlafen. Neben dem aktuellen und andauernden Krisenmanagement in unseren Kitas und Schulen gilt es dringend Mängel und Leerstellen, die in der Corona-Pandemie verstärkt sichtbar geworden sind, endlich anzugehen. Das betrifft eine notwendige Fachkräfteoffensive und eine digitale Bildungsoffensive ebenso wie eine Kinderrechtebildungsoffensive und eine Schulbauoffensive.… mehr “Jetzt nicht langfristige Maßnahmen für Krisenfestigkeit des Bildungssystems verschlafen”

Müll auf die Straße werfen? – Aktuelle Verbraucherfrage der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH

Experten der ERGO Group informieren

Müll auf die Straße werfen? - Aktuelle Verbraucherfrage der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Wer seinen Müll auf die Straße wirft, begeht eine Ordnungswidrigkeit. (Bildquelle: ERGO Group)

Stefan S. aus Darmstadt:

Aktuell liegen auf den Straßen und Gehwegen fast an jeder Ecke weggeworfene Masken. Ist es nicht sogar verboten, seinen Müll einfach auf den Boden zu werfen?

Michaela Rassat, Juristin der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH:

Statt im nächsten Mülleimer landen tatsächlich viele Kaugummis, Zigarettenstummel und aktuell auch vermehrt benutzte Masken auf der Straße oder dem Gehweg.… mehr “Müll auf die Straße werfen? – Aktuelle Verbraucherfrage der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH”

Personelle Erweiterung bei Schmelz Rechtsanwälte

Das Team wird um zwei Jung-Juristinnen verstärkt

Personelle Erweiterung bei Schmelz Rechtsanwälte
(Bildquelle: @AnnaMossböck)

Das Team der expandierenden Sozietät Schmelz Rechtsanwälte wächst weiter und wird um zwei Jung-Juristinnen, und zwar Mag. Anna Maria Mossböck und Franziska Lindner, verstärkt:

Mag. Anna Maria Mossböck studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Während ihres Studiums war sie als Studienassistentin am Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung, Abteilung für Rechtsvergleichung, Einheitsrecht und Internationales Privatrecht (Lehrstuhl Univ.-Prof.… mehr “Personelle Erweiterung bei Schmelz Rechtsanwälte”