Shincheonji und die negative Presse

Eine pulsierende Glaubensgemeinschaft, die zwischen Begeisterung und Diffamierung steht!

Shincheonji und die negative Presse
Gemeindevorsitzender Man-hee Lee bei einem Offenbarungsseminar

Die Shincheonji Kirche Jesu findet ihren Ursprung in Süd-Korea und wurde am 14.03.1984 gegründet. Erst nach der Jahrtausendwende bewegte sich die Gemeinde ins Ausland, sodass auch in Deutschland Gemeinden entstanden sind, wie z.b. in Frankfurt am Main, Berlin oder Essen. Die Mitgliederzahl beträgt weltweit etwa 300.000 Menschen, wobei alle Gemeinden in Deutschland rund 1000 aktive Mitglieder zählen.… mehr “Shincheonji und die negative Presse”

Pauschalkritik an Betriebsrente ist irreführend

Pauschalkritik an Betriebsrente ist irreführend

Pauschalkritik an Betriebsrente ist irreführend
Aon Geschäftsführerin Gundula Dietrich kritisiert Haltung der Verbraucherzentrale zur Betriebsrente (Bildquelle: Aon)

“Die Pauschalkritik der Verbraucherzentrale Bundesverband an der Entgeltumwandlung in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) ist unberechtigt und führt Arbeitnehmer in die Irre”, kommentiert Gundula Dietrich, Geschäftsführerin beim Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen Aon das jetzt veröffentlichte Papier der Verbraucherschützer mit dem Untertitel “Warum die betriebliche Altersversorgung in der Entgeltumwandlung für Verbraucher:innen ungeeignet ist”.… mehr “Pauschalkritik an Betriebsrente ist irreführend”

Das Duett der Vorsorgevollmacht

Nachlassmanagerin Melanie Loewe gibt Aufschluss über die Doppelvollmacht und wie sie als Sonderform alternativ zur Vorsorgevollmacht genutzt werden kann.

Das Duett der Vorsorgevollmacht
Melanie Loewe über die Sonderform der Doppelvollmacht.

Die Doppelvollmacht eignet sich als Sonderform der Vorsorgevollmacht für all jene, die zwei Personen mit der Regelung ihrer Angelegenheiten in Notsituationen betrauen möchten.

Welche Angelegenheiten lassen sich mit einer Doppelvollmacht regeln?

Inhaltlich existiere zwischen Doppel- und Einzelvollmacht kein Unterschied.… mehr “Das Duett der Vorsorgevollmacht”

Digital Markets Act nimmt wichtige Hürde

Digital Markets Act nimmt wichtige Hürde

Der Binnenmarktausschuss des Europäischen Parlaments (IMCO) hat über seine Änderungen am Digital Markets Act (DMA) abgestimmt.

Insgesamt begrüßt die mittelständische Digitalwirtschaft die Vorschläge für einen faireren Wettbewerb auf den Märkten der Zukunft in Europa.

Änderungsbedarf besteht weiterhin u.a. hinsichtlich einer verbesserten Interoperabilität von Plattformdiensten.

Brüssel/Berlin, 23. November 2021 – Der Digital Markets Act hat heute Morgen einen wichtigen Schritt gemacht. Der Binnenmarktausschuss (IMCO) des Europäischen Parlaments (EP) hat sich auf einen endgültigen Kompromisstext geeinigt.… mehr “Digital Markets Act nimmt wichtige Hürde”

Mit IGeL-Angeboten souverän umgehen

VERBRAUCHER INITIATIVE über Rechte und Pflichten von Patienten

Mit IGeL-Angeboten souverän umgehen

IGeL steht für individuelle Gesundheitsleistungen die von den Patienten selbst bezahlt werden müssen. Oft fällt es ihnen schwer, die angebotenen Behandlungen und Untersuchungen einzuschätzen und eine gut überlegte Entscheidung zu treffen. Die VERBRAUCHER INITIATIVE hat Tipps zum Umgang mit IGeL zusammengestellt und informiert über grundlegende Patientenrechte.

Ärzte sind verpflichtet, ihre Patienten im Vorfeld ausführlich und umfassend über IGeL aufzuklären, auch über die Kosten.… mehr “Mit IGeL-Angeboten souverän umgehen”

Arbeitsrecht in Nürnberg: Sind Kettenverträge rechtswidrig?

Wiederholte Befristung kann rechtsmissbräuchlich sein, erläutert Fachanwältin aus Nürnberg

Arbeitsrecht in Nürnberg: Sind Kettenverträge rechtswidrig?
Fachanwältin für Arbeitsrecht in Nürnberg erklärt, wann befristete Arbeitsverträge rechtens sind.

NÜRNBERG. “Immer wieder nur befristet weiterbeschäftigt? Solange der Arbeitgeber einen sachlichen Grund für die Befristung nachweisen kann, sind sogenannte Kettenverträge zulässig”, schildert die Fachanwältin für Arbeitsrecht Birgit Seidel. Ein sachlicher Grund für eine Befristung ist zum Beispiel eine Schwangerschafts- oder Krankheitsvertretung oder ein zeitlich begrenzter Bedarf an Arbeitsleistung im Unternehmen.… mehr “Arbeitsrecht in Nürnberg: Sind Kettenverträge rechtswidrig?”

Corona-Update Arbeitsrecht: Impfpflicht, 3G, Homeoffice

Berufsgruppenspezifische Impfpflicht, 3G, Homeoffice – diese Regeln gelten nun für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Corona-Update Arbeitsrecht: Impfpflicht, 3G, Homeoffice
Berufsgruppenspezifische Impfpflicht, 3G, Homeoffice (Bildquelle: CDC/unsplash.com)

Die epidemische Lage von nationaler Tragweite wird über den 24.11.2021 hinaus nicht verlängert. Stattdessen wurde nun im Rahmen der beschlossenen Änderung des Infektionsschutzgesetzes auf das Pandemiegeschehen reagiert, was sich auch auf die Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern und Arbeitgebern auswirkt.

Insbesondere 3 Themen stehen dabei im Vordergrund:

Die 3G-Regel, das Recht auf bzw.… mehr “Corona-Update Arbeitsrecht: Impfpflicht, 3G, Homeoffice”

UNICEF Kindertag erneut in der Traumawelle des Lockdowns

4. Corona-Welle schießt Dunkelziffer von Kindesmisshandlungen ins Ungeahnte

UNICEF Kindertag erneut in der Traumawelle des Lockdowns
Kindesmisshandlung: Kinder der Ohnmacht brauchen deutlich mehr Hilfe der Gesellschaft (Bildquelle: @Wix Media)

DIE TRAUMA FOLGEN VON KINDESMISSHANDLUNG

Bereits vor Corona waren die Zahlen erschreckend.

Im März dieses Jahrs, im zweiten Lockdown verzeichnete u.a. die Berliner Gewaltschutzambulanz nicht nur mehr Fälle häuslicher Gewalt, sondern die Verletzungen waren zudem auch schwerer.

Eine körperliche oder sexualisierte Gewalttat geht immer mit einem seelischen Trauma einher.… mehr “UNICEF Kindertag erneut in der Traumawelle des Lockdowns”

Arbeitsrecht in Nürnberg: Zwist ums Zeugnis vermeiden

Anwältin für Arbeitsrecht in Nürnberg informiert zu wichtigen Eckpunkten des Arbeitszeugnisses

Arbeitsrecht in Nürnberg: Zwist ums Zeugnis vermeiden
Arbeitnehmer haben das Recht auf ein Arbeitszeugnis nach Beednigung des Arbeitsverhältnisses.

NÜRNBERG. Nicht selten beschäftigen sich die Gerichte mit Auseinandersetzungen rund um das Arbeitszeugnis. “Das Arbeitsrecht sieht für das Zeugnis am Ende eines Beschäftigungsverhältnisses bestimmte Regelungen vor und unterscheidet verschiedene Arten von Zeugnissen”, stellt Fachanwältin für Arbeitsrecht Birgit Seidel heraus.… mehr “Arbeitsrecht in Nürnberg: Zwist ums Zeugnis vermeiden”

Esther Omlin erklärt das Schweizerische Bundesstrafgericht

Esther Omlin: Nicht jeder Schweizer Bürger weiss, was das Bundesstrafgericht macht

Esther Omlin erklärt das Schweizerische Bundesstrafgericht
Esther Omlin

Die Juristin Dr. Iur. Esther Omlin weiss: in der Schweiz gibt es die unterschiedlichsten Arten von kantonalen und bundesweiten Gerichten, so dass dem eidgenössischen Bürger oftmals der Überblick fehlt, welche Instanz denn nun für welche Vorgänge zuständig ist. Das Bundesstrafgericht ist dazu noch eine recht neue Instanz, die erst seit 2004 eine entscheidende Rolle einnimmt, wenn es um die Verhandlung von Strafsachen auf Bundesebene geht.… mehr “Esther Omlin erklärt das Schweizerische Bundesstrafgericht”