Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Jan
02

Die D.A.S. informiert: Urteile in Kürze – Zwangsvollstreckungsrecht

Aus für Zusatzgebühren bei Pfändungsschutzkonten Pfändungsschutzkonten bewahren überschuldete Verbraucher vor der Pfändung ihres gesamten Bankguthabens und sichern zumindest die Beträge ab, die für das Allernotwendigste gebraucht werden. Nach Mitteilung der D.A.S. hat der Bundesgerichtshof jetzt die bisher üblichen Zusatzgebühren der Banken für derartige Konten gekippt. BGH, Az. XI ZR 500/11 und XI ZR 145/12 Hintergrundinformation: … Weiterlesen »

Jul
04

ARAG Recht schnell…

– Versicherungsnehmer muss Schadendatum beweisen – Stadt zahlt für Schäden durch Kindergartenkinder – Keine Gebühren bei Umwandlung in Pfändungsschutzkonto +++ Versicherungsnehmer muss Schadendatum beweisen +++ Kann ein Versicherungsnehmer, der seine Wohngebäudeversicherung wechselt, nicht nachweisen, ob der Schaden vor oder nach dem Wechsel eingetreten ist, geht diese Unsicherheit nach Auskunft der ARAG zu seinen Lasten (OLG … Weiterlesen »

Feb
13

Rechtsanwälte Ortenau, Lahr: Pfändungsschutzvorschriften retten Unternehmen und Freiberufler

Insolvenz eines Unternehmens vermeiden durch richtige Gesetzesanwendung. Forderungspfändung und Kontopfändung von Selbständigen und Freiberuflern können durch Pfändungsschutzanträge beseitigt werden. Geschützt werden alle zur Zahlung von Mieten, Löhnen, Steuern usw. nötigen Einnahmen. Ohne Anwendung der gesetzlichen Pfändungsschutzvorschriften führen diePfändung des Kontos und der Forderungen eines Unternehmers meist zum wirtschaftlichen Kollaps und schließlich zum Insolvenzantrag durch den … Weiterlesen »

Sep
07

Pfändungsschutz bei Sozialleistungen nur bis Ende 2011: Jetzt Girokonto in P-Konto umwandeln

Auf einem normalen Girokonto unterliegen Sozialleistungen nur noch bis zum 31. Dezember 2011 dem Pfändungsschutz. Eine ideale Lösung für Schuldner ist das P-Konto. Im Falle einer Kontopfändung sind Sozialleistungen wie Arbeitslosengeld II, Grundsicherung, Sozialhilfe, Kindergeld und die gesetzliche Rente besonders geschützt und können innerhalb von 14 Tagen nach Eingang vom Konto abgehoben werden. Dies ist … Weiterlesen »