LV-Doktor warnt vor Schlussverkauf bei Lebensversicherungen

Gefährliche Vertriebsrallye: Viele Versicherungsberater empfehlen ihren Kunden, noch in diesem Jahr eine kapitalbildende Lebensversicherung abzuschließen. Der Grund dafür ist der sinkende Garantiezins ab 2012. Doch Vorsicht: Die Lebensversicherungen sind schon lange nicht mehr attraktiv, so LV-Doktor (www.lv-doktor.de).
LV-Doktor warnt vor Schlussverkauf bei Lebensversicherungen

Zug/Halle(Saale). 21.10.2011. Bereits ab Januar werden neuabgeschlossene Lebensversicherungsverträge niedriger verzinst: Der Garantiezins sinkt von 2,25 Prozent auf 1,75 Prozent. Das nehmen viele Versicherungsvertreter derzeit als Argument, um bei ihren Kunden noch in diesem Jahr zahlreiche derartige Verträge abzuschließen. Viele Verbraucher wissen allerdings nicht, dass die Abschlussprovisionen bei den langlaufenden Lebensversicherungsverträgen recht attraktiv sind, ganz im Gegensatz zu dem Produkt selbst. Dazu Jens Heidenreich, Leiter des LV-Doktor-Teams (www.lv-doktor.de): “Hier ist Vorsicht geboten, denn die Kopplung von Kapitalanlagen mit Absicherungsprodukten ist für Verbraucher alles andere als ratsam. Die aktuelle Inflationsrate beträgt 2,6 Prozent, so dass die Garantiezinsen von derzeit noch 2,25 Prozent diese auch nicht abfedern können – ganz im Gegenteil.” Außerdem werden bei kapitalbildenden Lebensversicherungen bis zu dreißig Prozent von den eingezahlten Beiträgen für die Abschluss-, Vertriebs- und Provisionskosten abgezogen, so dass nur der Restbetrag verzinst wird.

Kostenloser Online-Check von LV-Doktor

Bei bereits bestehenden kapitalbildenden Lebens- und Rentenversicherungen rät LV-Doktor-Chef Heidenreich den Verbrauchern, einmal ganz genau auszurechnen, wie sich das bisher eingezahlte Geld hätte entwickeln müssen und wie es sich tatsächlich entwickelt hat. Dafür stellt LV-Doktor, ein Projekt der proConcept AG, einen kostenlosen Online-Rechner zur Verfügung: http://berechnung.proconcept.ag/. Meist erkennen Verbraucher mithilfe dieses Online-Checks, dass sich ihr in die Lebensversicherung eingezahltes Geld alles andere als optimal entwickelt hat. Oft sind außerdem die Rückkaufswerte nach einer vorzeitigen Vertragskündigung viel zu gering.

LV-Doktor-Anspruchsgemeinschaft

Aus diesem Grund hat LV-Doktor eine Anspruchsgemeinschaft ins Leben gerufen. Mittlerweile haben sich mehr als 80.000 Menschen in dieser Gemeinschaft zusammengeschlossen, da sie alle mit der Abrechnung ihrer Lebens- oder Rentenversicherung beziehungsweise dem Produkt an sich unzufrieden sind. LV-Doktor betreibt aktuell mehr als 550 Musterverfahren, drei Sammelklagen und bereitet 14 weitere Sammelklagen vor. All diese Verfahren haben ein Ziel: Die Verbraucher sollen ihre gesamten in die Lebens- und Rentenversicherung eingezahlten Beiträge plus einen angemessenen Zinssatz zurückerstattet bekommen. Interessierte Verbraucher können sich der LV-Doktor-Anspruchsgemeinschaft sogar kostenlos anschließen, um das Geld zurückzubekommen, welches ihnen von der Versicherung noch zusteht.
Über LV-Doktor

Die im Projekt LV-Doktor (www.lv-doktor.de) organisierte Anspruchsgemeinschaft hat sich zum Ziel gesetzt, alle Beiträge plus Zinsen aus ehemaligen Lebens- und Rentenversicherungsverträgen von den Gesellschaften erstattet zu bekommen. Dazu werden die Ansprüche einer Vielzahl von ehemaligen Versicherungskunden aus gekündigten Lebens- und Rentenversicherungsverträgen, effektiv gebündelt und dann für alle Betroffenen gemeinschaftlich geltend gemacht. Für den einzelnen Verbraucher bedeutet dies eine schlagkräftige Wahrnehmung seiner Interessen.

LV-Doktor übernimmt dabei sämtliche Kosten des Rechtsstreits und trägt das komplette Prozesskostenrisiko. Das Ziel von LV-Doktor ist es, möglichst alle Beiträge von den Gesellschaften erstattet zu bekommen.

Über die proConcept AG

Die proConcept AG (www.proconcept.ag) ist eine internationale Prozessfinanzierungsgesellschaft, die sich auf die Durchsetzung des kollektiven Rechtsschutzes von Verbraucherinteressen spezialisiert hat. Die proConcept AG übernimmt ausschließlich die Finanzierung und Durchsetzung von Ansprüchen aus sogenannten Streuschäden und vertritt als Prozessfinanzierer die Interessen von bereits mehr als 80.000 Menschen. Diese setzt die proConcept AG in Einzel- oder Sammelverfahren gemeinsam mit auf die jeweiligen Rechtsgebiete spezialisierten Rechtsanwaltskanzleien durch – ohne finanzielle Risiken für den einzelnen Verbraucher.

Der Verbraucher muss sich lediglich rechtsverbindlich dem jeweiligen Projekt anschließen und abwarten, bis die Musterverfahren der jeweiligen Anspruchsgemeinschaft abgeschlossen sind und bekommt dann das Geld, welches ihm noch zusteht. TÜV-geprüft: Die proConcept GmbH, Dienstleister der proConcept AG, ist zertifiziert nach ISO 9001:2008.

proConcept AG
Jens Heidenreich
Chamerstrasse 40a
CH-6300 Zug
medien@proconcept.ag
0345 47224 2030
http://www.proconcept.ag