Kontora Family Office mit spannender neuer Folge

Ein Kosmetikhersteller auf dem Weg zur Global Brand: Neue Folge von Kontora Insights

Der Unternehmerinnen- und Unternehmer-Podcast von Kontora lässt Menschen zu Wort kommen, die ihre Komfortzone verlassen und mutig neue Wege gehen. In der soeben veröffentlichten 19. Episode erzählt Isabel Bonacker, warum sie einen Einstieg ins Familienunternehmen Babor Beauty Group zunächst gar nicht auf dem Schirm hatte, wie sie ihre Tätigkeit im Verwaltungsrat nutzt, um die Geschicke des Kosmetikherstellers zu beeinflussen und welche strategische Neuausrichtung eine Zukunft als Global Brand eröffnen soll. Das einstündige Gespräch gibt es ab sofort auf allen großen Podcast-Plattformen. Unter www.kontora.com/insights/podcasts/ ist zudem ein Video-Stream abrufbar.

Tanz mit der Geschäftsführung

Im Gespräch mit Podcast-Host Stephan Buchwald spricht Isabel Bonacker über ihre spezielle Rolle im Unternehmen. Diese sei vergleichbar mit jemandem, der auf dem Balkon eines Ballsaals steht und den Paaren beim Tanzen zusieht: „Dann ist die Frage, bleibe ich auf dem Balkon, oder tanze ich auch mal kurz mit.“ Denn Bonacker, die Gesellschafterin und stellvertretende Verwaltungsratsvorsitzende ist, aber keine Geschäftsführerin, nutzt ihre Rolle aktiv, um Impulse ins Unternehmen zu tragen. Wichtig sei dabei jedoch, so Bonacker im Podcast, der angestellten Geschäftsführung operativen Freiraum zu lassen.

Um zentrale Zukunftsfragen lösen zu können, brauche es ein hohes Maß an Übereinstimmung zwischen der Geschäftsführung und dem Verwaltungsrat, dem Bonacker und ihr Cousin vorstehen. Gemeinsam habe man das Unternehmen neu ausgerichtet – vom erfolgreichen Nischenanbieter, der ausschließlich Profi-Kosmetikerinnen beliefert hat, zur ambitionierten Kosmetikmarke, deren Produkte auch Online sowie in Apotheken und Drogeriemärkten erhältlich sind. Multi Channel Vertrieb mache das Unternehmen nicht nur wachstumsstark und krisenfester. Er sei auch der Schlüssel, um das Thema Globalisierung voranzutreiben.

Von Castrop-Rauxel bis Dubai

Die Strategie, ein „One Babor“ zu schaffen, stehe dabei im Fokus. „Global heißt, mit welchem Mindset gehe ich in die Märkte, mache ich überall Multi Channel, schaffen wir das gleiche Produkt- und Markenerlebnis? Das ist wichtig, sonst sieht die Marke in Castrop-Rauxel total anders aus als am Flughafen in Istanbul oder in der Mall in Dubai“, sagt Bonacker. Heute erziele man 70 Prozent der Umsätze in Zentraleuropa und 30 Prozent im Rest der Welt. Beabsichtigt sei, das Verhältnis künftig umzudrehen, wobei ein konsistentes Markenbild wegweisend sei.

Diese Folge widmet sich zudem einem hochaktuellen Thema: Wie lässt sich in Deutschland auch künftig profitabel und noch dazu nachhaltig produzieren? Isabel Bonacker erläutert die Entscheidung für ein neues Werk der Babor Beauty Group, das gerade entstanden ist, und mit Photovoltaik, Wärmepumpen und Wärmerückgewinnung zu den nachhaltigsten Kosmetikfabriken der Welt zähle. Das 60 Millionen Euro Invest sei nicht nur wichtig, um Emissionen zu reduzieren und größtmögliche Energieautarkie zu erreichen – es sei unverzichtbar, um dem Markenclaim „Expert Skincare made in Germany“ auch künftig noch gerecht zu werden.

In dieser Episode teilt Isabel Bonacker außerdem einige unternehmerische Fehlschläge und sagt, was sie aus diesen gelernt hat. Ab jetzt abrufbar bei Apple Podcasts, Spotify,Deezer und YouTube.

Kontora Family Office

Kontora – Wir verstehen Vermögen.

Kontora ist ein führendes unabhängiges Family Office für besondere Vermögen.

Kontakt
Kontora Family Office GmbH
Dr. Patrick Maurenbrecher
Jungfernstieg 51
20354 Hamburg
+49 (0) 40 3290 888-0
+49 (0) 40 3290 888-60
5e9666c7f02ad6d8e2a1507fc02a514cbb7db742
https://www.kontora.com