Forscherin Dr. Jane Goodall erhält my way-Stiftungspreis 2015

Am 13. Juni geht der mit 10.000 Euro dotierte my way-Stiftungspreis an die Primatenforscherin

Forscherin Dr. Jane Goodall erhält my way-Stiftungspreis 2015

Wien/Hagenbrunn – Am 13. Juni 2015 erhält die Primatenforscherin und U.N.-Friedensbotschafterin Dr. Jane Goodall den my way-Stiftungspreis 2015 – als Würdigung für ihren unermüdlichen Einsatz für Naturschutz, Umweltbildung und die Erforschung wildlebender Tiere.

Bisherige Preisträger sind:
– Herzchirurg Christiaan Barnard
– Karlheinz Böhm
– Nelson Mandela
– Brigitte Bardot
– Lech Walesa
– Papst Johannes Paul II
– Königin Rania von Jordanien
– Waris Dirie
– Bischof Erwin Kräutler

Die Botschaft des my way-Stiftungspreises: Der Preis soll Menschen inspirieren – zu sozialem Engagement und ganzheitlichem Denken und Handeln.
“Die my way-Stiftung ehrt Personen, die für andere Menschen, für Natur und Umwelt einen besonderen Weg gegangen sind und einzigartige Leistungen erbracht haben. Der Preis möge ein Ansporn sein, denn jeder kann sich im Rahmen seiner Möglichkeiten für Menschen und für die Natur und Umwelt einsetzen”, betont my way-Stiftungsvorstand ÖkR Ernst Fischer.

Zu Dr. Jane Goodall:
Die vielfach ausgezeichnete Wissenschaftlerin setzt sich seit 55 Jahren für Naturschutz, Umweltbildung und der Erforschung wildlebender Tiere ein.
1960 kam sie als junge Frau nach Tansania mit einem einzigen Ziel: Erkenntnisse über das menschliche Verhalten zu gewinnen, indem sie das Verhalten der Schimpansen studierte. Ihre Erkenntnisse waren bahnbrechend.
Rund 20 Jahre später verschob sich der Schwerpunkt ihrer Arbeit von der Forschung zum Naturschutz und dem drohenden Aussterben der Tiere.

1977 wurde das erste Jane Goodall Institut in Kalifornien gegründet. Weltweit gibt es 27 JGI-Niederlassungen. Heute ist das Institut führend im Schutz der Schimpansen und ihrer Lebensräume. Weiters entwickelte Jane Goodall das Jugendprogramm Roots & Shoots (Wurzeln und Sprösslinge), das sich humanitären Fragen und Umweltproblemen widmet. In aller Welt sind tausende Jugendgruppen im Rahmen dieses Programms aktiv.

Jane Goodall, Dame of the British Empire, Offizier der Ehrenlegion und U.N.-Friedensbotschafterin, wurde am 3. April 1934 in England geboren.
Sie ist Inhaberin berühmter Lehrstühle, mehrfache Bestseller-Autorin und erhielt viele Auszeichnungen und Orden. Mehr Informationen unter: www.janegoodall.at

Zur my way-Stiftung:
Sie hat ein gesellschaftliches Ziel. Sie will Bewusstsein fördern und Wege aufzeigen, damit der Mensch seine Entwicklungsstufen besser verstehen und gestalten kann. Die Stiftung geht von sieben Lebensphasen aus: Geburt, Kindheit, Erwachen, Liebe, Familie, Alter und Vollendung.

Um die einzelnen Lebensphasen erlebbar zu machen, wurde in Hagenbrunn ein begehbarer
Lebensweg geschaffen. Auf dem “my way-Weg” werden die sieben Lebensphasen durch anschauliche Kunst-Skulpturen dargestellt. Der Lebensweg ist ganzjährig begehbar. Mehr Informationen unter: www.myway.org.

Bildunterschrift: Der my way-Stiftungspreis 2015 geht an Primatenforscherin Dr. Jane Goodall. Bildnachweis: Martin Langhorst

my way ist eine gemeinnützige Stiftung, deren Zweck die Verbesserung des Lebens von Kindern und Eltern ist. Sie verfolgt Ziele und Zwecke, die einen gesellschaftlichen Veränderungsprozess auslösen sollen.
Die my way-Stiftung ehrt jährlich eine internationale Persönlichkeit für ihre außergewöhnlichen Leistungen und Errungenschaften im humanitären und gesellschaftspolitischen Bereich. Diese Persönlichkeiten sind vor allem für Mitmenschen große Wege gegangen. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird in einem festlichen Rahmen verliehen. www.myway.org

Firmenkontakt
my way
Isabella Poredos
Leopoldsgasse 39
1020 Wien
+43 (0)1 / 212 04 79
myway@myway.org
http://www.myway.org

Pressekontakt
Gesprächsstoff, Marketing- und PR-Beratung
Heidi Willmann
Schlossstraße 9b
82140 Olching
08142 284 2554
h.willmann@gespraechsstoff.com
http://www.gespraechsstoff.com