Die Shortlist für Deutschen Personalräte-Preis 2024 steht

Jury nominiert 8 Projekte

Die Shortlist für Deutschen Personalräte-Preis 2024 steht

Deutscher Personalräte-Preis

8 Projekte hat eine Experten-Jury für den Deutschen Personalräte-Preis 2024 nominiert. Die bundesweit bekannte Auszeichnung würdigt die beispielhafte Arbeit von Personalratsgremien, Jugend- und Auszubildendenvertretungen und Schwerbehindertenvertretungen in Deutschland und zeichnet herausragende Projekte aus. Der Preis ist eine Initiative der Fachzeitschrift „Der Personalrat“ und wird vom Bund-Verlag seit 2010 vergeben.

Die Nominierten für den Deutschen Personalräte-Preis 2024 in alphabetischer Reihen-folge des Ortes:

-Personalrat Melibokusschule, Alsbach

-Bundespolizeihauptpersonalrat beim Bundesministerium des Inneren und für Heimat (BMI), Berlin

-Personalrat Rundfunk Berlin-Brandenburg, Berlin

-Personalrat Rottal-Inn-Kliniken KU, Eggenfelden

-Gesamtpersonalrat Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Umwelt und Stadtgrün

-Gesamtjugend- und Auszubildendenvertretung Landeshauptstadt München

-Örtlicher Personalrat beim Polizeipräsidium Land Brandenburg im Leitungsbereich und Behördenstab, Potsdam

-Gesamtpersonalrat Schule am Staatlichen Schulamt Weilburg

Der Deutsche Personalräte-Preis wird je einmal in den Kategorien Gold, Silber und Bronze verliehen. Einen Sonderpreis vergibt die DGB-Jugend und prämiert damit beispielhafte Jugend- und Auszubildendenvertretungen und deren Einsatz für jugendliche Beschäftigte und Auszubildende. Ein weiterer Sonderpreis kommt vom Versicherungsunternehmen Debeka – als Förderer der Auszeichnung.

Die Bekanntgabe der Gewinnerinnen und Gewinner erfolgt im Rahmen des Schöneberger Forums am 6. November 2024 in Berlin. Die jährliche Fachtagung für den öffentlichen Dienst wird veranstaltet vom DGB Bildungswerk BUND und vom DGB in Kooperation mit der Zeitschrift „Der Personalrat“.

Weitere Informationen: www.dprp.de

Die Bund-Verlag GmbH, 1947 gegründet, ist ein Fachverlag für Arbeits- und Sozialrecht und führender Anbieter von Fachliteratur für Betriebs- und Personalräte. Im Verlag erscheint ein umfangreiches Buch-, Zeitschriften- und Onlineprogramm. Dazu zählt auch die führende Fachzeitschrift für Betriebsräte „Arbeitsrecht im Betrieb“.

Kontakt
Bund-Verlag GmbH
Christof Herrmann
Emil-von-Behring-Str. 14
60439 Frankfurt
069 795010-49
6dc5bc51f93f1ea4ad96129f7f1d565a22a0a409
http://www.bund-verlag.de