Beck Akademie Fernkurs mit Hochschulzertifikat

Den Fernlehrgang “Berufsbetreuer(in) mit Hochschulzertifikat” bietet die Beck Akademie Fernkurse jetzt in Kooperation mit der staatlichen Hochschule Neubrandenburg an. Die Hochschule Neubrandenburg ist unter anderem spezialisiert auf sozial-, pflege- und gesundheitswissenschaftliche Fachrichtungen.

Während die Ausbildung weiterhin in bewährter Form von der Beck Akademie Fernkurse durchgeführt wird, verantwortet die Hochschule Neubrandenburg die Qualitätssicherung, nimmt die Prüfung ab und erteilt das Hochschulzertifikat. Dieses ist eine wichtige Voraussetzung für die Anerkennung als Berufsbetreuer durch Behörden und Gerichte und erhöht zudem die Chancen auf eine bessere Vergütungsstufe gem. § 4 VBVG.

Der Fernlehrgang richtet sich an Einsteiger, die die Tätigkeit des Berufsbetreuers erlernen möchten, an Interessierte aus anderen sozialen Berufen sowie alle, die ehrenamtlich private Betreuungen durchführen und sich dafür fortbilden wollen. Der Lehrgang eignet sich darüber hinaus für bereits tätige Berufsbetreuer, die ihre Kenntnisse auffrischen und ihre Berufs- und Vergütungsmöglichkeiten verbessern möchten. Die zwölf Kursabschnitte sind so aufgebaut, dass sie sich neben einer Vollzeittätigkeit bewältigen lassen. Ein Kursbeginn ist jederzeit möglich.

Weitere Einzelheiten zum Fernlehrgang “Berufsbetreuer(in) mit Hochschulzertifikat” sowie die Möglichkeit, sich zum 4-wöchigen Gratis-Probestudium anzumelden, finden Sie unter http://www.beck-fernkurse.de/berufsbetreuer-hochschulzertifikat/.

Der Verlag C.H.BECK zählt zu den großen Verlagen in Deutschland. Dafür sprechen über 9.000 lieferbare Werke, rund 70 Fachzeitschriften sowie jährlich bis zu 1.500 Neuerscheinungen und Neuauflagen. Unter ihnen befinden sich renommierte juristische Bücher wie Schönfelder “Deutsche Gesetze”, Palandt “Bürgerliches Gesetzbuch” sowie die “Neue Juristische Wochenschrift”, aber auch zahlreiche praktische Ratgeber für Verbraucher. Viele der Werke sind zusammen mit umfangreicher Rechtsprechung und mehr als 4.500 Gesetzen digital über beck-online (www.beck-online.de), die mehrfach ausgezeichnete juristische Datenbank des Verlages, abrufbar. Im Web 2.0 ist C.H.Beck unter anderem mit dem beck-blog (www.beck-blog.de) und auf Facebook aktiv. In diesem Jahr feiert C.H.BECK sein 250-jähriges Bestehen.

Kontakt
Verlage C.H.BECK oHG
Mathias Bruchmann
Wilhelmstraße 9
80801 München
089/38189-266
Mathias.Bruchmann@beck.de
http://www.presse.beck.de

Pressekontakt:
Verlage C.H.BECK oHG / Franz Vahlen GmbH
Uta Kiechle
Wilhelmstraße 9
80801 München
089/38189-386
Uta.Kiechle@beck.de
http://www.presse.beck.de