Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Sep
19

UNICEF feiert Weihnachten im Spätsommer

20. September 2014: Berliner Weihnachtstanne auf dem Breitscheidplatz eingeweiht

UNICEF feiert Weihnachten im Spätsommer

Weil Sie am Liebsten zu Weihnachten spenden, feiern wir es schon heute.

Berlin, 20.09.2014. Etwas früher als sonst wird vor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche die Berliner Weihnachtstanne mit festlichem Begleitprogramm eingeweiht.

Mit dieser ungewöhnlichen Aktion wollen UNICEF, die Gemeinde der Gedächtniskirche und viele Unterstützer am heutigen Weltkindertag darauf aufmerksam machen, dass viele Kinder weltweit jeden Tag des Jahres Unterstützung benötigen, nicht nur zu Weihnachten, wenn die Deutschen hauptsächlich spenden.

Seit dem Ende des zweiten Weltkrieges gab es nicht mehr so viele Flüchtlinge und Vertriebene wie heute. Und jeder zweite davon ist ein Kind oder Jugendlicher. Weltweit sterben ca. 2,8 Mio. Babys in den ersten vier Wochen nach ihrer Geburt, eine Million am ersten Tag ihres Lebens. Eine Hauptursache ist Mangelernährung.

Ekin Deligöz Vorstandsmitglied von UNICEF Deutschland betont: „Bedrohte Kinder brauchen das ganze Jahr Hilfe, nicht erst zu Weihnachten. Darauf wollen wir mit unserem vorgezogenen Weihnachtsfest aufmerksam machen.“

In weihnachtlich-winterlicher Kulisse, vor der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche am Breitscheidplatz, läutet UNICEF mit den Berlinern die „Vor“-Weihnachtszeit ein. Mit allem, was dazu gehört. Neben einem geschmücktem Baum und Weihnachtsgebäck sorgt der Hellersdorfer Jugendchor für die richtige Weihnachtsstimmung. Musikalische Höhepunkte bieten die Auftritte von Fetsum und Mehrzad Marashi.

Zu der Idee eines zweiten Weihnachtsfests sagt Pfarrer Martin Germer von der Gedächtniskirche: „Ich finde, das ist eine hervorragende Veranstaltung. So können wir einerseits den Ursprungsgedanken von Weihnachten – Nächstenliebe und Unterstützung für die Kinder weltweit, begründet in der Menschwerdung Gottes – wieder verstärkt im Bewusstsein der Bevölkerung verankern und andererseits den Menschen zeigen, dass sie nicht nur an Weihnachten helfen können.“

UNICEF hilft mit langfristigen Programmen, ein Sicherheitsnetz für die gesunde Ernährung von Kindern zu spannen. Schon mit kleinen Spendenbeträgen können lebensbedrohlich mangelernährte Kinder z. B. mit Erdnusspaste, einer hoch wirksamen Zusatznahrung mit wichtigen Nährstoffen, versorgt werden.

„Viele kleine Spenden ermöglichen am Ende große Hilfe“, sagt UNICEF-Patin Sandra Thier. „Doch reicht ein hohes Spendenaufkommen einmal im Jahr leider nicht aus, lbensbedrohlich mangelernährte Kinder langfristig zu versorgen. Wir freuen uns sehr, diese Aktion mit Hilfe zahlreicher Unterstützer und Sponsoren wie der Kunstpflanzenanbieter EuroGreens GmbH, auf die Beine stellen zu können und damit darauf aufmerksam zu machen, wie einfach es sein kann, zu helfen.“

Nähere Informationen
Termin: Samstag, 20. September 2014, 11.45-17.30 Uhr
Ort: An der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin

Kontakt und Rückfragen:
UNICEF
Pia Kempen (pia.kempen@unicef.de, Telefon: +49 176 804 15 15 5)
Jung von Matt/Spree
Nadine Falk (unicef-presse@jvm.de, Telefon: +49 30 789 56 404)

UNICEF ist das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UN). Jedes Kind auf der Welt hat das Recht auf eine Kindheit – wir sind dafür da, dass aus diesem Recht Wirklichkeit wird. UNICEF wurde 1946 gegründet und hilft Kindern in rund 150 Ländern. Gemeinsam mit vielen Unterstützern und Partnern versorgt UNICEF jedes dritte Kind weltweit mit Impfstoffen, stattet Schulen aus und setzt sich politisch ein – zum Beispiel für wirksame Kinderschutzgesetze.

Firmenkontakt
UNICEF
Frau Pia Kempen
Marienstraße 19/20
10117 Berlin
+49 176 804 15 15 5
pia.kempen@unicef.de
www.unicef.de

Pressekontakt
Nadine Falk – Jung von Matt/Spree
Frau Nadine Falk
Hasenheide 54
10967 Berlin
+49 30 789 56 404
unicef-presse@jvm.de
www.unicef.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»