Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Feb
20

ARAG Verbrauchertipps

Zahnbehandlung/Schenkung Schmerzensgeld vom Zahnarzt Zwar ist der Kunde normalerweise König und sein Wunsch hat oberste Priorität, doch beim Arztbesuch sollte der Fachmann das letzte Wort haben. Die ARAG Experten raten Ärzten, sich durch ihren Patienten nicht von einer medizinisch notwendigen Behandlung abbringen zu lassen, weil das schlicht und ergreifend schmerzhaft für den Patienten und teuer … Weiterlesen »

Aug
07

Schlechte Arzt Bewertung durch Fake-Patienten?

Landgericht München I hilft Zahnarzt gegen Bewertungsportal – Unbekannter Patient (Scheinpatient) schreibt negative Bewertung, was tun? Dr. Thomas Schulte: Landgericht München I hilft Zahnarzt gegen Bewertungsportal Ein Zahnarzt prüfte in unregelmäßigen Abständen das Internet nach Einträgen und stellte erstaunt fest, dass in dem Ärztebewertungsportal ein Unbekannter seine Arbeitsleistung übel abgestraft hatte. Da stand für alle … Weiterlesen »

Mai
25

Wenn Zahnärzte sich scheiden lassen

3 Strategien für die Sicherung der Zahnarztpraxis bei einer Scheidung Scheidung von Zahnärzten Added Life Value AG, Düsseldorf, 25. Mai 2016 // Zahnärzte sind Unternehmer. Wenn es zu einer Scheidung kommt, ist die Zahnarztpraxis oft in Gefahr. Scheidung.de zeigt 3 Strategien auf, wie alle Beteiligten finanziell ausgeglichen werden können, ohne dass das aufgebaute „Lebenswerk Zahnarztpraxis“ … Weiterlesen »

Mrz
16

Datenschutz in der Zahnarztpraxis

Gratis-Broschüre von Dr. Thomas H. Lenhard und Dr. Robert Kazemi im Deutschen Ärzte-Verlag zum Download erschienen Gratis-Broschüre „Datenschutz in der Zahnarztpraxis“ Datenschutz ist im Berufsalltag ein immer wichtiger werdendes Thema – das auch vor der täglichen Arbeit in der Zahnarztpraxis keinen Halt macht. Die Datenschutzexperten Dr. Thomas Lenhard und Dr. Robert Kazemi zeigen, wie schon … Weiterlesen »

Feb
13

Rechtsanwälte Ortenau, Lahr: Pfändungsschutzvorschriften retten Unternehmen und Freiberufler

Insolvenz eines Unternehmens vermeiden durch richtige Gesetzesanwendung. Forderungspfändung und Kontopfändung von Selbständigen und Freiberuflern können durch Pfändungsschutzanträge beseitigt werden. Geschützt werden alle zur Zahlung von Mieten, Löhnen, Steuern usw. nötigen Einnahmen. Ohne Anwendung der gesetzlichen Pfändungsschutzvorschriften führen diePfändung des Kontos und der Forderungen eines Unternehmers meist zum wirtschaftlichen Kollaps und schließlich zum Insolvenzantrag durch den … Weiterlesen »