Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Jul
17

Gutes tun: Buchneuerscheinung DU FEHLST hilft Hospizen

50 Autor*innen erzählen 50 Geschichten von Leben und Tod. Ein Buch, das Trauer in Worte kleidet und Begleitung von Sterbenden unterstützt. Buchveröffentlichung DU FEHLST, Literatur für einen guten Zweck. Heppenheim, 20. Juli 2018 – Müssen Wettbewerbe zwingend einer Person zugute kommen? Wäre es nicht schöner, wenn mehrere gewinnen würden? Genau das geschieht bei dem aktuellen … Weiterlesen »

Jul
04

Der Friedhof: Ein Ort, an dem unsere Trauer Halt findet

Deutsche wählen weiterhin den Friedhof als wichtigsten Bestattungsort Copyright BDB Wer die Berichterstattung über Tod, Sterben und die Bestattung von Menschen verfolgt, kann schnell den Eindruck gewinnen, die Beisetzung unserer Verstorbenen auf dem Friedhof wäre nur noch ein Randthema. Vielfältige neue Formen der Bestattung in Waldarealen, eine Verstreuung von Asche auf speziellen Aschestreuwiesen sowie andere … Weiterlesen »

Jan
11

Landtag berät Initiative zur Liberalisierung des Bestattungsgesetzes und gegen Friedhofszwang für Urnen in Schleswig-Holstein

Verband unabhängiger Bestatter begrüßt den Gesetzesentwurf VuB Logo Auf Antrag der Landtags-Fraktion der Piraten im Schleswig-Holsteinischen Parlament, stimmt der Landtag final ab, über die Liberalisierung des Bestattungsrechts. Die regierungstragenden Fraktionen heben ihren Fraktionszwang für die Abstimmung auf („Gewissensentscheidung“), deswegen ist das Ergebnis offen. Dazu erklärt der Landtagsabgeordnete Uli König: „Obwohl das Schleswig-Holsteinische Bestattungsgesetz bei seinem … Weiterlesen »

Okt
10

Online-Journal „Jenseite“: Durch frühzeitige Vorsorge auch über den Tod hinaus selbstbestimmt handeln

Screenshot Online-Journal „Jenseite“ Ein schwerer Unfall oder die Diagnose „unheilbar erkrankt“ stellen so gut wie immer auch die Angehörigen des Betroffenen vor schwierige Entscheidungen. „Für die nächsten Angehörigen ist es in dieser Situation eine erhebliche Entlastung, wenn im Vorfeld über Vorsorgethemen, wie eine Patientenverfügung, eine Vorsorgevollmacht, aber auch über eine Organspende gesprochen wurde, und wichtige … Weiterlesen »

Aug
08

„Das Letzte was ich will“ – Die „Jenseite“ informiert zu Testament und Vorsorgeverfügungen

Screenshot Online-Journal Jenseite Wer auch über den Tod hinaus selbstbestimmt handeln möchte, muss vieles beachten: Wie soll der Nachlass geregelt sein? Und welche Wünsche bestehen hinsichtlich Bestattung und Trauerfeier? Das Online-Journal „Jenseite“ hat dazu mit Experten über die Themen Testament und Trauerfallvorsorge gesprochen und berichtet zudem über skurrile Vorbereitungen auf den eigenen Tod. Hamburg, 08. … Weiterlesen »

Jul
10

Bestatter & Co. – Die „Jenseite“ berichtet über „todsichere“ Berufswünsche

Screenshot Online-Journal Jenseite Menschen, die als Bestatter, Einbalsamierer oder Kremationstechniker arbeiten, begegnet man nicht oft. Umso schwerer fällt es daher, sich den Arbeitsalltag konkret vorzustellen. Das Online-Journal „Jenseite“ hat in diesem Monat Menschen begleitet, die solche Berufe ausüben. In Interviews berichtet die Redaktion darüber, warum sie sich für diese Arbeitsfelder entschieden haben und zeigt den … Weiterlesen »

Jun
11

„Gott ist tot“ – Das Online-Journal „Jenseite“ betrachtet das Thema Tod aus einem philosophischen Blickwinkel

Screenshot Online-Journal Jenseite Mit Blick auf den Tod kennt die Menschheit zwei Grundhaltungen: Die einen nehmen den Tod als natürliche Gegebenheit wahr und versuchen ihm auf einem rationalen Weg zu begegnen. Andere dagegen sehen im Tod nicht das Ende des Lebens, sondern den Übergang in eine andere Daseinsform. Wie die Menschheit den Tod begreift und … Weiterlesen »

Mai
14

Was ist eigentlich mit Oma? – Im Mai berichtet das Online-Journal „Jenseite“ darüber, wie Kinder versuchen den Tod zu begreifen

Screenshot Online-Journal Jenseite Der Tod eines Menschen wirft gerade bei Kindern viele Fragen auf. Welche Fragen die Kinder konkret haben und wie sie den Tod wahrnehmen, wenn Verwandte oder sogar die eigenen Eltern sterben und sie plötzlich zu Waisen werden, beleuchtet das Online-Journal „Jenseite“ im aktuellen Themenmonat „Was ist eigentlich mit Oma? – wie Kinder … Weiterlesen »

Feb
20

Hinterbliebene müssen im Trauerfall nichts überstürzen

Nach einem Todesfall lassen gesetzliche Fristen Hinterbliebenen genug Zeit für den Abschied von Verstorbenen. Diese müssen in den meisten Bundesländern erst nach 36 Stunden in einen Kühlraum gebracht worden sein. Die erlaubte Frist bis zur Bestattung hingegen wird sehr unterschiedlich geregelt. Letzter Gruß nach der Beisetzung Nach einem Todesfall wähnen sich Hinterbliebene häufig unter Zeitdruck. … Weiterlesen »

Feb
06

Online Journal Jenseite „Der letzte Weg führt ins in All“ – Themenmonat Februar zu ungewöhnlichen Bestattungsarten

Ob auf See, im Friedwald oder ganz klassisch auf einem nahegelegenen Friedhof. Die Möglichkeiten einer Bestattung sind heute vielfältiger denn je. Dass eine Bestattung aber noch viel einzigartiger und ausgefallener sein kann, zeigt das Online-Journal „Jenseite“. Für das Schwerpunktthema „Bestattungsarten“ hat sich die Redaktion auf die Suche nach ungewöhnlichen Bestattungsarten gemacht. Hamburg, 06. Februar 2014 … Weiterlesen »

Ältere Beiträge «