Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Apr
21

Abgasskandal: Jetzt auch Mitsubishi und Nissan betroffen

Eine Information der Kanzlei PWB Rechtsanwälte 21. April 2016. Nach den Abgasskandalen um die Fahrzeuge der VW-Gruppe (VW, Audi, Skoda, Seat) ist nun auch der japanische Hersteller Mitsubishi betroffen. Insgesamt sind rund 630.000 Autos, darunter über 450.000 Pkw, die für den Konkurrenten Nissan gebaut wurden, betroffen. Ob neben den vier Kleinwagen, die ausschließlich in Japan … Weiterlesen »

Feb
04

BGH entscheidet für Verbraucher: Vorfälligkeitsentschädigung

Eine Information des Kanzlei PWB Rechtsanwälte 4. Februar 2016. Wer ein Immobiliendarlehen vorzeitig kündigt, muss dem Darlehensgeber eine Vorfälligkeitsentschädigung bezahlen. Bislang wurden bei deren Berechnung bereits geleistete Sondertilgungen nicht anerkannt. Diesem Vorgehen hat der Bundesgerichtshof nun ein Ende gesetzt. Lars Lüthke von der Kanzlei PWB Rechtsanwälte aus Jena (www.pwb-law.com) begrüßt die verbraucherfreundliche Rechtsprechung, die Darlehensnehmer … Weiterlesen »

Jul
30

Notbremse: NCI-Anlegern droht der Totalverlust

Eine Information der Kanzlei PWB Rechtsanwälte Rechtsanwältin Sabrina Kirchner berät geschädigte Anleger 30. Juli 2015. Anleger, die in Fonds des Emissionshauses New Capital Invest (NCI) investiert haben, müssen angesichts der drohenden Totalverluste dringend ihre Unterlagen auf Schadensbegrenzung prüfen lassen, rät Rechtsanwältin Sabrina Kirchner von der Kanzlei PWB Rechtsanwälte (www.pwb-law.com). Wer im Internet nach NCI New … Weiterlesen »

Apr
23

BGH: Rückabwicklungen von Lebensversicherungen nicht verjährt

Eine Information der Kanzlei PWB Rechtsanwälte 22. April 2015. Der Bundesgerichtshof hat am 8. April 2015 eine weitere wegweisende Entscheidung zugunsten von Versicherungsnehmern getroffen, die eine höchst umstrittene Frage zur Rückabwicklung von Lebensversicherungen klärt (Az: IV ZR 103/15). “Bislang haben sich die Versicherer stets auf die Verjährung des Anspruchs auf Rückzahlung der eingezahlten Beiträge berufen. … Weiterlesen »

Jan
26

Reisen: BGH begrenzt die Vorauszahlungshöhe und Stornogebühren

Eine Information der Kanzlei PWB Rechtsanwälte 26. Januar 2015. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat unlängst die von Reiseanbietern verlangten Anzahlungs- und Stornogebühren gedeckelt. Sabrina Kirchner, Anwältin der Kanzlei PWB Rechtsanwälte (www.pwb-law.com) weist darauf hin, dass auch für online gebuchte Reisen maximal 20 Prozent der Kosten als Anzahlung zulässig sind. In den vergangenen Jahren stiegen die geforderten … Weiterlesen »

Dez
16

Schneekoppe: Amtsgericht ordnet Insolvenz in Eigenregie an

Eine Information der Kanzlei PWB Rechtsanwälte 16. Dezember 2014. Das Amtsgericht Tostedt hat Anfang November das Insolvenzverfahren über die Schneekoppe Lifestyle GmbH (Buchholz) angeordnet. Dem erstellten Sanierungsplan sollen die Anleger am 22. Januar 2015 zustimmen. “Die Hauptlast einer Sanierung tragen meist die Anleger”, sagt Sabrina Kirchner, spezialisierte Rechtsanwältin für atypisch stille Beteiligungen in der Kanzlei … Weiterlesen »

Sep
04

Online-Shopping: Trotz Gesetz wieder mehr Abofallen im Internet

Eine Information der Kanzlei PWB Rechtsanwälte 4. September 2014. Im Internet gibt es wieder mehr dubiose Anbieter, die Verbraucher in sogenannte Abofallen locken. Nach Inkrafttreten des Gesetzes zum Schutz der Verbraucher vor Abofallen Anfang August 2012, verschwanden über 90 Prozent derartiger Anbieter. “Doch eine neue Generation von Betrügern macht sich mit neuen Methoden breit”, weiß … Weiterlesen »

Jul
02

Hartz IV – immer öfter ein Thema für Anwälte

Die Medienagentur 2. Juli 2014. In der deutschen Hartz-IV-Hochburg Berlin wird – rein rechnerisch – alle 20 Minuten gegen einen Hartz-IV Bescheid oder eine Sanktion geklagt. Die Akten in deutschen Sozialgerichten stapeln sich, denn immer mehr Empfänger des Arbeitslosengeldes II ziehen vor Gericht. Die Erfolgsquote gibt ihnen Recht und liegt bei über 30 Prozent. Sind … Weiterlesen »

Jul
02

Versicherungsreform und IWF-Pläne: Verluste vorprogrammiert

Eine Information der Kanzlei PWB Rechtsanwälte Wirtschaftskanzlei 2. Juli 2014. Mitten in der Fußball-Weltmeisterschaft plant der Internationale Währungsfonds (IWF), dass die sogenannten Schuldenschnitte bei überschuldeten Mitgliedsstaaten schneller und radikaler umgesetzt werden sollen. Dazu kommt eine drastische Gesetzesreform für Lebensversicherungen, so Rechtsanwalt Florian Nolte von der Wirtschaftskanzlei PWB Rechtsanwälte aus Jena (www.pwb-law.com). Auch diese werde den … Weiterlesen »

Jun
02

4. Juni: Vorabentscheidung des Gerichtshofs der Europäischen Union

Eine Information der Kanzlei PWB Rechtsanwälte 2. Juni 2014. Jena/Luxemburg. Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) wird am 4. Juni 2014 über ein Vorabersuchen des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main in der Rechtssache C-140/13 Nr. 39 verhandeln. Grund für das Verfahren vor dem EuGH ist die in Frankfurt anhängige Klage der Kanzlei PWB Rechtsanwälte (Az.: 7 … Weiterlesen »

Ältere Beiträge «