Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Jun
13

Ethikkomitee steht Heimen in Not- und Konfliktlagen bei

(Mynewsdesk) Was tun, wenn ein Mensch im Pflegeheim keine Patientenverfügung hat und plötzlich nicht mehr für sich entscheiden kann? Nicht nur für ihn, sondern auch für Angehörige, Pflegekräfte, Ärzte, Betreuer eine schwierige Lage. Die Jubiläumstagung – 10-jährigen Bestehen des Frankfurter Ethiknetzwerks für stationäre Altenpflege – zeigte auf, welche Rolle dabei Ethikkomitee und Ethikberatung einnehmen. Dazu … Weiterlesen »

Nov
17

Patientenverfügung muss eindeutig sein

In einer Patientenverfügung muss der Verfasserwille klar erkennbar sein. Foto: HUK-COBURG Menschen wollen selbstbestimmt leben. Und die meisten wollen auch bestimmen, wie sie behandelt werden, wenn sie durch einen Unfall oder eine Krankheit dazu nicht mehr in der Lage sind. Mit einer Patientenverfügung planen sie den Ernstfall. Welche Anforderungen der Bundesgerichtshof an eine rechtlich bindende … Weiterlesen »

Mai
10

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung: 12. Bürger-Info-Tag der Notarkammer Frankfurt am Main

Kostenfreie Infoveranstaltung: Notarin Bettina Schmidt als Referentin in den Räumen des FFC, Ulmenstraße 20, 60325 Frankfurt am Mittwoch, 25. Mai 2016 von 18.00 bis 21.00 Uhr. Notarin Bettina Schmidt als Referentin beim des 12. Bürger-Info-Tag der Notarkammer Frankfurt Frankfurt, 10. Mai 2016 – Wer regelt Ihre persönlichen Angelegenheiten, wenn Sie nicht mehr in der Lage … Weiterlesen »

Apr
11

Erbrecht Kempten – Gockel & Kollegen Rechtsanwälte

Fragen zum Erbrecht? Wir beraten kompetent und rechtssicher: Rechtsanwälte Gockel & Kollegen, Kempten Gockel & Kollegen Rechtsanwälte (Bildquelle: Gockel & Kollegen Rechtsanwälte) Immer wieder sehen sich Erben, Testamentsvollstrecker oder Nachlassverwalter mit dem Problem eines missverständlich und juristisch fraglich formulierten “Letzten Willens” konfrontiert, den ein Verstorbener verfügt hat. Nicht selten sind Unstimmigkeiten, sprich Erbstreitigkeiten zwischen den … Weiterlesen »

Jul
21

Was erlaubt passive Sterbehilfe?

Was ist aktive Sterbehilfe, was passive? Hier herrscht Unsicherheit bei vielen Menschen, die eine Patientenverfügung erstellen wollen und sogar bei Ärzten. Dabei ist das in Deutschland klar geregelt. Vorausschauen – mit Vollmachten und Verfügungen Nürnberg. Juli 2015. Der Europäische Menschenrechtsgerichtshof entscheidet im Fall eines 38-Jährigen französischen Komapatienten für passive Sterbehilfe. Ihm darf die Sonde der … Weiterlesen »

Jul
07

Selbstbestimmung durch Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entscheidet nach Fall eines 38-Jährigen Franzosen “für” passive Sterbehilfe (EGMR Entscheidung vom 5.6.2015 – no. 46043/14). Vorausschauen mit Vollmachten und Verfügungen Nürnberg. Juli 2015. Vincent L. liegt seit dem Jahre 2008 im Koma und wird unter anderem künstlich ernährt. Laut seiner Ehefrau wollte er genau das nicht. Seine Eltern, neben … Weiterlesen »

Jun
02

Vorsorgevollmacht: für den Ernstfall vorgesorgt?

Wissenswertes rund um Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung, Sorgerechtsverfügung. Was ist bei der Erstellung von Vollmachten und Verfügungen zu beachten – und ist mit der Erstellung alles erledigt? Vorausschauen – einfach und preiswert zur rechtskonformen Gesamtvollmacht Nürnberg. Jeder, auch junge Menschen, können nach einer Krankheit oder einem Unfall in die Lage kommen, wichtige Dinge des Lebens nicht … Weiterlesen »

Okt
15

Sterbegeldversicherung: Spezialanbieter haben die besten Produkte

Dr. Rainer Demski, Chefredakteur und Mitbegründer des Online-Journals „Jenseite“ Sich mit dem Gedanken einer schweren Krankheit oder dem Tod zu befassen, fällt vielen Menschen schwer. “Nur etwa 4 Prozent der Bundesbürger haben sich für den Ernstfall vorbereitet und eine Bestattungsvorsorge abgeschlossen. Dabei kann eine Vorsorge die eigenen Angehörigen finanziell entlasten und dem Versicherten das gute … Weiterlesen »

Okt
10

Online-Journal “Jenseite”: Durch frühzeitige Vorsorge auch über den Tod hinaus selbstbestimmt handeln

Screenshot Online-Journal “Jenseite” Ein schwerer Unfall oder die Diagnose “unheilbar erkrankt” stellen so gut wie immer auch die Angehörigen des Betroffenen vor schwierige Entscheidungen. “Für die nächsten Angehörigen ist es in dieser Situation eine erhebliche Entlastung, wenn im Vorfeld über Vorsorgethemen, wie eine Patientenverfügung, eine Vorsorgevollmacht, aber auch über eine Organspende gesprochen wurde, und wichtige … Weiterlesen »

Aug
25

Mein (vor)letzter Wille

Verdrängt, vergessen, aufgeschoben, bis es einen selber trifft Essen – Über Krankheiten spricht man nicht. Und schon gar nicht über den Tod. Leider gehört beides mit zu unserem Leben. Da man darüber nicht gerne spricht, verdrängt man derartiges und vergisst dabei auch, dass man unter Umständen auch selbst betroffen sein könnte. Für Dipl.-Finw. Bettina M. … Weiterlesen »

Ältere Beiträge «