Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Feb
14

Klassiker in Neuauflage

Ihre Wegweiser durch das Lohnsteuerjahr 2018 ! Zum 01.01.2018 traten zahlreiche Änderungen im Sozialversicherungs- und Steuerrecht in Kraft. Die neuen Stollfuß-Ratgeber informieren Sie präzise und kompakt und verschaffen Ihnen einen Überblick zu allen Rechtsänderungen: ABC des Lohnbüros 2018 Ratgeber inklusive Zugang zur Online-Datenbank, kartoniert, 1.128 Seiten, Preis EUR 92,- ISBN 978-3-08-317818-7 Der Ratgeber ABC des … Weiterlesen »

Mrz
08

Berufstätigkeit der Frau bester Schutz vor Frauen- und Kinderarmut

Minijobs führen viele Frauen in finanzielle Not Stuttgart, 08. März – Zum Internationalen Frauentag fordert der Caritasverband Rottenburg-Stuttgart von der Politik eine solide Gesetzesgrundlage, damit Frauen mit Kindern ein berufliches Standbein auf- und ausbauen können. Dies sei der effektivste Schutz vor Armut. Angesichts der vielen Frauen in Not, die tagtäglich die Beratungsstellen der Caritas aufsuchten, … Weiterlesen »

Dez
18

Minijobs: Neue unnötige und unnütze Bürokratie ab 2013

Wie alle Beteiligten mit bürokratischem Mehraufwand belastet werden Minijobs: Neue unnötige und unnütze Bürokratie ab 2013 Wirklich einfache Regelungen gibt es im deutschen Steuerrecht kaum. Sogar die Regelungen zur geringfügigen Beschäftigung (Minijobs) sind in ihrer Gesamtheit alles andere als einfach. Aber für Arbeitnehmer sind Minijobs leicht zu verstehen: Damit können sie unkompliziert etwas hinzuverdienen, ohne … Weiterlesen »

Dez
11

Verdrängen Minijobs reguläre Beschäftigung? IAB zeigt nur eine Seite der Medaille

Eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit (BA) kommt zu dem Ergebnis, dass Minijobs reguläre Beschäftigung verdrängen. Laut Minijobzentrale sind in den letzten Jahren aber deutlich mehr reguläre Jobs entstanden. BDWi-Präsident Michael H. Heinz „Dienstleister können nur am Markt bestehen, wenn sie sich an den Bedürfnissen ihrer Kunden orientieren. … Weiterlesen »

Sep
26

Dienstleistungswirtschaft unterstützt Minijobreform

Der BDWi begrüßt den Vorschlag von Union und FDP, die Arbeitsentgeltgrenze der geringfügigen Beschäftigung auf 450 Euro monatlich anzuheben. Von der Neuregelung sind sieben Millionen Minijobber in Deutschland betroffen. BDWi-Präsident Michael H. Heinz „Die Anhebung der Entgeltgrenze für Minijobs ist längst überfällig. Wir wünschen der Bundesregierung die Kraft, den Vorschlag aus dem Bundestag in die … Weiterlesen »