Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Aug
31

Das Hunger Projekt e.V. gibt die Afrika-Preis-Trägerin 2011 bekannt

Der „Afrika Preis für die nachhaltige Überwindung des chronischen Hungers“ wird während m 22. Oktober 2011 in New York an Dr. Florence Chenoweth, Landwirtschaftsministerin von Liberia, verliehen. Dr. Florence Chenoweth ist in Liberia geboren und die erste Landwirtschaftsministerin sowohl in Liberia als auch in ganz Afrika. Mit ihrer Arbeit will sie dazu beitragen, die Lebensgrundlage … Weiterlesen »

Jul
31

Das Hunger Projekt über die Aktion „BallonMillion – 10.000 Ballons für eine gerechte Welt“

Martin Aufmuth, ein engagierter Lehrer aus Erlangen, hat 2007 die Aktion „10.000 Ballons für eine gerechte Welt“ gestartet. Der Erlös der Aktion kommt zu 100% der Arbeit des Hunger Projekts e.V. zugute, einer globalen Nichtregierungsorganisation mit dem Ziel chronischen Hunger zu überwinden. Das Hunger Projekt baut keine Schulen, Krankenhäuser oder Brunnen, sondern weckt in den … Weiterlesen »

Jun
30

Das Hunger Projekt über eine Welt ohne Hunger und Armut

Bei gerechter Verteilung und nachhaltiger Ressourcennutzung ist es möglich, ausreichend Nahrung für alle Menschen zu produzieren. Das Hunger Projekt arbeitet seit mehr als 20 Jahren in 12 Programmländern in Afrika, Südasien und Lateinamerika. Die Erfahrungen vor Ort haben gezeigt, dass Frauen und Männer, die unter chronischem Hunger und extremer Armut leiden, selbst viel zur Verbesserung … Weiterlesen »

Jun
30

Das Hunger Projekt in Afrika

Der eigenständige Bau eines Epizentrum ist der Wendepunkt Es ist entscheidend, dass die Gemeinschaft der Dörfer nicht nur zusammenarbeitet, sondern auch das Epizentren-Gebäude erbaut. Dies dauert ca. ein Jahr. Ungefähr 5 Hektar Land werden für das Gebäude und die Farm benötigt und von der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Das Hunger Projekt wird Eigentümer des Landes … Weiterlesen »

Jun
30

Das Hunger Projekt unterstützt Frauen in Bangladesch

Ein Leben in Unterdrückung Die Diskriminierung von Frauen in Bangladesch beginnt bereits bei ihrer Geburt. Der niedrige Status von Mädchen spiegelt sich vor allem darin wider, dass sie in punkto Nahrung, Gesundheitsversorgung, Kleidung und Bildung deutlich hinter Jungen zurückstehen müssen. Im Weltdurchschnitt haben Mädchen unter 5 Jahren eine niedrigere Sterblichkeit als Jungen, in Bangladesch ist … Weiterlesen »

Mai
31

Das Hunger Projekt über Brigitte Djalla – eine erfolgreiche Frau in Benin

Beispiel des Monats Brigitte Djalla ist 37 Jahre alt, verheiratet und Mutter einer Tochter. Sie lebt in Kissamey, einer Gemeinde in Benin. Bevor sie Partnerin des Hunger Projekts wurde, arbeitete sie mit ihrem Ehemann gemeinsam auf einer kleinen Farm. Dort kam sie erstmals mit dem Hunger Projekt in Kontakt und besuchte einen VCA (Vision-Commitment-Action) Workshop. … Weiterlesen »

Apr
30

Das Hunger Projekt: Was Frauen weiterbringt

Kleinkredite für Bäuerinnen Frauen in Afrika haben kaum Zugang zu Krediten, das sie keine Sicherheiten bieten können. Ihre Möglichkeiten, ein Unternehmen zu gründen oder ihren bäuerlichen Betrieb zu verbessern, sind daher beschränkt. Abhilfe schaffen hier Kreditfonds, die Frauen und Männer zur Verfügung stehen, und die explizite Einbeziehung von Frauen in die Planung von Dorfentwicklungsprojekten. Ababa … Weiterlesen »

Apr
30

Das Hunger Projekt über die Situation der Frauen

Weltweite Ungleichbehandlung In Afrika kommen 1/6 aller Säuglinge untergewichtig zur Welt. In Indien und Bangladesch sind es 1/3 bzw. die Hälfte aller Säuglinge, da die Frauen in Südasien unter der weltweit schlimmsten Geschlechter-Diskriminierung leiden – ihr ganzes Leben lang. Die Situation der Frauen, insbesondere in ärmeren Regionen, ist in einem hohen Maß geprägt von Ungerechtigkeit … Weiterlesen »

Apr
30

Das Hunger Projekt: Mexiko Veranstaltung in München

Das Land Mexiko steht beim Weltladenfest 2011 im Roncallihaus Tutzing am Freitag, 6. Mai im Mittelpunkt. Los geht es um 19.00 Uhr. Nach einer kurzen Vorstellung der Arbeit des Hunger Projekts in Mexiko, gibt es leckeres mexikanisches Essen und Live-Musik zum Tanzen. Zunächst geht es jedoch um die Frage, warum es das Hunger Projekt in … Weiterlesen »

Mrz
31

Vision, Commitment and Action Workshops des Hunger Projekts sind der Auslöser für große Veränderungen

Ein Beispiel aus Uganda Das Ehepaar Mugerwa lebt im Epizentrum Namayumba in Uganda, das seit 2004 besteht. Beide haben gemeinsam zahlreiche Workshops des Hunger Projekts besucht und gelernt, neue Geschäftsideen umzusetzen. So konnten sie ihr Familieneinkommen kontinuierlich steigern. Als verlässliche und sehr engagierte Partner des Hunger Projekts tragen sie mit großer Kreativität zur Verbesserung der … Weiterlesen »

Ältere Beiträge «