Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Mai
15

Deutsches Kinderhilfswerk fordert bessere Rahmenbedingungen für Familien mit Kindern

Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V. Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Internationalen Tag der Familie eine deutliche Verbesserung der Rahmenbedingungen für Familien mit Kindern in Deutschland. Dazu gehört aus Sicht der Kinderrechtsorganisation vor allem die Sicherstellung von möglichst frühen und zielgerichteten Hilfen für Kinder und Jugendliche aus armen oder armutsgefährdeten Familien, die Förderung einer Familien- und … Weiterlesen »

Jan
01

Kinderfreundliches Deutschland Voraussetzung für Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft

Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V. Das Deutsche Kinderhilfswerk appelliert zu Jahresbeginn nachdrücklich an die nächste Bundesregierung, wirksame Maßnahmen für ein kinderfreundliches Deutschland auf den Weg zu bringen. Dazu spricht sich der Verband für Änderungen des Grundgesetzes, eine aktive Politik zur Überwindung der Kinderarmut, eine konsequente Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention auch für geflüchtete Kinder sowie eine deutliche Stärkung … Weiterlesen »

Okt
04

„Bedürfnisse der Männer wieder sichtbar machen“

Interessengemeinschaft Jungen, Männer und Väter fordert Ende der Diskriminierung und Neustart in der Geschlechter- und Familienpolitik/Anhörungsrecht für Männerlobby/Skandal um wissenschaftlich nicht belastbare PETRA-Studie: Bundesfamilienministeri Für einen Neustart in der Geschlechter- und Familienpolitik kämpft die IG Jungen, Männer und Väter. (Bildquelle: @Foto: Josef König für IG JMV) BERLIN – Einen Neustart in der Geschlechter- und Familienpolitik … Weiterlesen »

Sep
16

Bundestagswahl: Elterngeld nicht mehr auf Hartz IV anrechnen

Unter www.caritas-waehlt.de bewerten Bundestagskandidaten aus Württemberg familienpolitische Themen Stuttgart, 16. September – Sogar in Baden-Württemberg sind 40 Prozent der Alleinerziehenden und 20 Prozent der Familien mit mehr als drei Kinder armutsgefährdet. Daher fordert die Caritas Rottenburg-Stuttgart im Vorfeld der Bundestagswahl, Sozialleistungen für Familien wie das Eltern- oder Kindergeld künftig nicht mehr auf Hartz IV anzurechen. … Weiterlesen »

Jul
22

Bundestagskandidaten der einzelnen Wahlkreise bewerten familienpolitische Forderungen der Caritas

Großteil der Bundestagskandidaten in Württemberg wollen einheitliche Standards für Schulsystem Stuttgart, 22. Juli 2013 – Unter www.caritas-waehlt.de kann jeder Bürger in Württemberg ersehen, wie die Bundestagskandidaten in seinem Wahlkreis zu aktuellen familienpolitischen Themen eingestellt sind. Grundlage dieser Internetseite ist eine Umfrage der Caritas Rottenburg-Stuttgart im Vorfeld der Bundestagswahl. Die Caritas wollte wissen, inwiefern die Bundestagskandidaten … Weiterlesen »

Jan
31

„Die Politik könnte verhindern, dass sich Armut in immer mehr Familien ausbreitet“

Jahresauftakt der Caritas in Baden-Württemberg: Caritas fordert mehr Akzente für Familienfreundlichkeit – 24. Caritas-Journalistenpreis vergeben Stuttgart, 31. Januar – Eine Familie zu gründen kann heutzutage zum Armutsrisiko werden. Familie und Beruf sind immer noch schwer zu vereinbaren, Familien stehen zunehmend unter Druck. Daher forderte die Caritas in Baden-Württemberg gestern bei ihrem Jahresauftakt unter dem Motto … Weiterlesen »

Mai
07

Aktuelle Studie: Arbeits- und Lebensgestaltung in Zukunft

Nur 25 % der Männer und 10 % der Frauen mit derzeitiger Rollenverteilung einverstanden (ddp direct) München. Die gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie steht für immer mehr Beschäftigte im Mittelpunkt. Die Umsetzung der so genannten Work-Life-Balance wird auch für Unternehmen zunehmend wichtig, um qualifiziertes Personal zu gewinnen. Diese Trends mit Anforderungen an Gesellschaft, Unternehmen … Weiterlesen »