Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Sep
30

Eigentümer besser ohne Eigentum?

(Mynewsdesk) Wer Eigentum erwirbt, tut das meist aus mehreren Gründen. Zuerst kommen oft wirtschaftliche Gründe, die daraus erwachsen, dass man es leid ist, Miete zu zahlen, ohne etwas davon zu haben. Auf der anderen Seite stehen soziale Gründe, das gute Gefühl, im eigenen Haus oder in einer eigenen Wohnung zu leben und die Zufriedenheit, die … Weiterlesen »

Jul
08

Sorge vor, aber nicht in Geld, sondern in Wohnen

Sorge vor, aber nicht in Geld, sondern in Wohnen (Mynewsdesk) Geld, ein Mittel, welches ursprünglich als Warenersatzmittel den Handel vereinfachen sollte, übernimmt seit Jahren und auch heute Funktionen, für die es ursprünglich gar nicht gedacht war. Durch diese Zweckentfremdung erhöht sich die Geldmenge nicht stetig, sondern exponentiell. Aktuell befinden sich auf Konten Geldmengen, denen schon … Weiterlesen »

Jun
18

Verlockung Niedrigzins

Verlockung Niedrigzins (Mynewsdesk) Der Wunsch von nach einem eigenen Zuhause wird beim aktuellen, historischen Zinstief für viele Menschen Wirklichkeit. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt. So gibt es das Eine oder Andere zu bedenken und zu planen, bevor der Traum dann endgültig wahr werden kann. Unter Umständen lohnt der Blick in Richtung alternativer … Weiterlesen »

Sep
19

Mietpreissteigerungen ohne Ende: Wohnen erstmals wieder politisches Thema – auch nach dem Wahlkampf?

– Von Mietpreisbremsen über Wohngeld bis hin zum sozialen Wohnungsbau: Parteien versprechen im Bundestagswahlkampf eine Vielzahl von Maßnahmen gegen steigende Mieten – Spürbare Effekte und langfristiger Nutzen unter Experten jedoch mehr als umstritten – Der unabhängige Immobilienkredit- und Baufinanzierungsvermittler BaufiTeam rät Verbrauchern und Wählern, ihr eigener „Bauminister“ zu werden Das Partnernetzwerk der BaufiTeam GmbH & … Weiterlesen »

Aug
26

Elternunterhalt: Kinder dürfen angemessenen Wohnraum behalten

Das eigene Haus wird bei der Berechnung der Unterhaltspflicht nicht angetastet Auch angemessene Altersvorsorge bleibt tabu Fachanwältin Astrid Dahmen Eltern sind gegenüber ihren Kindern unterhaltspflichtig. Kinder sind dies grundsätzlich auch gegenüber ihren Eltern. Unrechtmäßig gezahltes Geld holt sich die Solidargemeinschaft folgerichtig von unterhaltspflichtigen Kindern zurück. Die Verpflichtung zum Unterhalt hat jedoch klar definierte Grenzen. Der … Weiterlesen »

Jun
19

Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte: Kapitalanlage Eigentumswohnung – „Schrottimmobilien“ – Notare in der Haftungsfalle laut Kammergericht Berlin

Falsche Darstellung von Eigenkapital zieht Schadensersatzansprüche nach sich – keiner kommt davon, auch der Notar nicht Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte, Berlin Das höchste Berliner Zivilgericht hat einen Notar verurteilt, der einer Bank Schadenersatz zahlen muss. Wie kam es dazu? Angeheizt durch die optimistische Stimmung und der Euphorie im lukrativen Markt rund um den … Weiterlesen »

Apr
30

Bauleistungen anerkennen – keine Anfechtung hinterher möglich

Eine trotz vorhandener Mängel erklärte Abnahme ist wirksam! Also Augen auf und nicht blind abnehmen! Seminarveranstaltung mit Brunzel Bau GmbH, Velten Infoveranstaltung am 05.04.2013 in Berlin zu dem Themenschwerpunkt mit rechtlicher Diskussion: „Wer blind Bauleistungen anerkennt, kann hinterher nicht anfechten!“ Veranstaltungsleiter Rechtsanwälte Dr. Thomas Schulte, Ralf Hornemann aus Berlin und Geschäftsführer der Brunzel Bau GmbH, … Weiterlesen »

Feb
12

Immoratio GmbH in der Kritik

Zweifelhafte Vertriebsmethoden für angebliche Altersvorsorgeimmobilien Rechtsanwalt Christian-H. Röhlke, Berlin Berlin, 11.09.2012 – Der Markt für sog. Schrottimmobilien in der Bundeshauptstadt kommt nicht zur Ruhe. Nachdem zunächst der Notar Michael Braun eine sehr kurze Karriere als Justizsenator wegen seiner Verwicklung in fragwürdige Immobiliengeschäfte beendete, wurde die Clique um „Protzmakler“ Kai Klug vom Berliner Landgericht zu teils … Weiterlesen »

Feb
01

Schmutzige Vertriebstricks machen Opfer zu Verbrechern

Schrottimmobilien: Die Tricks der Täter sind derart schmutzig, dass die Opfer auch noch damit rechnen müssen, von der Staatsanwaltschaft verfolgt zu werden. Rechtsanwalt Christian-H. Röhlke, Berlin Berlin, den 31.01.2013 – Es sind die ganz schmutzigen Vertriebstricks beim Millionengeschäft mit Schrottimmobilien, über die das Online Portal „derwesten.de“ am 26.04.12 berichtet. Hereingefallen ist ein unbescholtenes Ehepaar kurz … Weiterlesen »