Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Jan
08

Erfolgreiche Kanzlei im Arzthaftungsrecht, Ciper & Coll., setzen sich seit zwanzig Jahren für Patienten ein:

Qualifizierte Rechtsberatung und -vertretung in einem Arzthaftungsprozess ist wichtig, um sich gegen die regulierungsunwillige Versicherungswirtschaft durchzusetzen. Informationen von Ciper & Coll.: Auf Augenhöhe mit regulierungsunwilliger Versicherungswirtschaft: Ciper & Coll. verstehen sich NICHT als erbitterter und aggressiver Gegner der Ärzteschaft, sondern – ganz im Gegenteil – machen die Anwälte mit ihrer Mitgliedschaft im Verein "Aktionsbündnis Patientensicherheit" … Weiterlesen »

Apr
16

Jobcenter: Widerspruch nach acht Jahren Bearbeitung abgelehnt

Die Medienagentur 16. April 2014. Dass die Mühlen der Behörden oft langsam mahlen, ist bekannt. „Wenn ein Jobcenter aber acht Jahre zur Bearbeitung eines Widerspruchs braucht, so ist das beschämend“, so Uwe Hoffmann, Geschäftsführer des Deutschen Schutzverbandes gegen Diskriminierung e. V. (DSD) aus Jena. Aber mit der richtigen Hilfe können Hartz-IV-Empfänger diesen Amtsstubenmief effektiv abwenden. … Weiterlesen »

Nov
06

Berlin/Düsseldorf: Gutachteninstitut artis medicae vermittelt medizinische Sachverständigengutachten:

Berlin/Düsseldorf: Gutachteninstitut artis medicae vermittelt medizinische Sachverständigengutachten: Ciper & Coll, die Anwälte für Medizinrecht und Arzthaftungsrecht informieren über medizinisches Gutachteninstitut: Eine Anlaufstelle für Patienten, Gerichte, Krankenkassen, Behörden und sonstigen Interessenten bildet das Gutachteninstitut artis medicae – Medizin und Patient – e.V., mit Sitz in Düsseldorf. Das Institut steht allen Interessenten zur Verfügung, die ein medizinisches … Weiterlesen »

Sep
20

Bearbeitungsgebühren: Keine Änderung der Bankenpraxis in Sicht

Rechtsanwälte raten Verbrauchern zur Rückforderung ihrer Gelder Rechtsanwalt Dr. Sven Tintemann, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Für die deutschen Obergerichte ist die Rechtslage eindeutig: Die formularmäßige Erhebung von Kreditbearbeitungsgebühren ist rechtswidrig. Darlehensnehmer können ihr Geld zurückfordern. Doch die meisten Banken und Sparkassen beharren weiterhin auf ihren Gebühren. Ihrer Ansicht nach handelt es sich um rechtmäßige … Weiterlesen »