Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Feb
10

Stolze Bilanz der Wiedeking-Stiftungen

Projekte mit über einer Million Euro gefördert

Bietigheim-Bissingen, Februar 2012. Die drei Wiedeking-Stiftungen haben seit ihrem Bestehen Projekte im sozialen, kulturellen und wissenschaftlichen Bereich mit über einer Million Euro gefördert. Wie der Stiftungsvorstand heute bekannt gab, seien in den vergangenen zwei Jahren zahlreiche Anfragen über Förderungen und Unterstützungen verschiedenster Vorhaben eingegangen, die ohne Ausnahme auf ihre Gemeinnützigkeit und soziale oder gesellschaftliche Notwendigkeit geprüft worden seien. Stiftungsvorsitzender Dr. Wendelin Wiedeking erklärte dazu: „Die Flut an dringenden Hilfeersuchen zeigt deutlich, dass die Stiftungstätigkeit auf große Resonanz stößt und die Arbeit der Stiftungen zunehmend wichtiger wird.“

Zu den größten Projekten, die von den Wiedeking-Stiftungen gefördert wurden, zählen 25.000 Euro für den Verein Straßenkinder Leipzig, 48.000 Euro für das Kinder- und Jugendheim Sperlingshof in Pforzheim, 8.000 Euro für die Stuttgarter Obdachlosenzeitung „Trottwar“, 30.000 Euro für die Nachwuchsförderung am Institut für Weltwirtschaft in Kiel, 44.000 Euro für das Haus der Geschichte Baden-Württemberg in Stuttgart zum Erwerb des Brandstätter-Nachlasses, 60.000 Euro für die ADAC-Aktion Sicherheitswesten für Schulanfänger, 30.000 Euro für den Verein zur Förderung von Familien in Krisensituationen in Beckum, 50.000 Euro für die musikalische Früherziehung und 27.500 Euro für die Sprachförderung von Vorschulkindern in den Kindergärten von Bietigheim-Bissingen, 30.000 Euro für die Ausstattung von drei Fachunterrichtsräumen am Porsche-Gymnasium Zuffenhausen, 18.500 Euro für die Aufrechterhaltung des Unterrichts an der Zeitenspiegel-Reportageschule in Reutlingen sowie 33.000 Euro für das baden-württembergische Stipendienprogramm der Roland-Berger-Stiftung. Zahlreiche kleinere Beträge wurden aufgewendet für das städtische Projekt Mittagessen für bedürftige Schüler sowie für den Tafelladen in Bietigheim-Bissingen, für Mittagessens-Zuschüsse an den Schulen in Beckum, für Härtefallfonds und ähnliches.

Nicht enthalten in der ausgeschütteten Fördersumme von über einer Million Euro ist der sechsstellige Betrag für den Erwerb der Briefe Franz Kafkas an seine Freundin Grete Bloch, die im Besitz der Wiedeking-Stiftung Stuttgart verbleiben und im Sommer letzten Jahres dem Deutschen Literaturarchiv Marbach als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt wurden.
Die Wiedeking-Stiftungen Beckum und Bietigheim-Bissingen wurden mit einem Stiftungsvermögen von jeweils fünf Millionen Euro im Herbst 2008 gegründet, die Wiedeking-Stiftung Stuttgart mit einem Stiftungsvermögen von 25 Millionen Euro im Dezember 2009. Aus dem gesamten Stiftungsvermögen von 35 Millionen Euro wurden bis Ende 2011 von den erwirtschafteten Erträgen über 1,1 Millionen Euro ausgeschüttet. Die Einrichtungen sind rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts und unterstützen gemeinnützige Zwecke, die nicht von staatlichen Institutionen übernommen werden.

Wiedeking-Stiftungen
Lisa Schreiber (Cortent Kommunikation AG)
Postfach 1621
74306 Bietigheim-Bissingen
069 5770 300-51 (Cortent)
www.cortent.de
stiftung.wiedeking@t-online.de

Pressekontakt:
Cortent Kommunikation AG
Lisa Schreiber
Clemensstr. 3
60487 Frankfurt
lisa.schreiber@cortent.de
069 5770300-51
http://www.cortent.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»