Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Feb
21

Oscar für Betriebsräte

Deutscher Betriebsräte-Preis 2012

(Frankfurt). – Die Zeitschrift „Arbeitsrecht im Betrieb“ (AiB) vergibt in diesem Jahr erneut den „Deutschen Betriebsräte-Preis“. Bereits zum vierten Mal in Folge seit 2009 wird damit die für die Beschäftigten wichtige, aber zu selten gewürdigte Arbeit von Betriebsräten ausgezeichnet. Gleichzeitig bietet der Preis ein Forum, um die vielfältigen Formen betrieblicher Interessenvertretung einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Schirmherrin des „Deutschen Betriebsräte-Preises“ ist Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Arbeit und Soziales.

In diesem Jahr können Projekte aus dem Zeitraum 2010-2012 eingereicht werden. Bewerben können sich einzelne Betriebsratsmitglieder, komplette Gremien oder auch betriebsübergreifende BR-Kooperationen – unabhängig von Branche, Betriebsgröße und Gewerk-schaftszugehörigkeit. Die Kriterien für die Bewertung der einzelnen Arbeiten sind u.a. die Umsetzbarkeit und Übertragbarkeit der durchgeführten Projekte sowie die konkreten Auswir-kungen auf den betrieblichen Alltag. Die Auswertung und Beurteilung der eingereichten Arbeiten erfolgt durch eine hochkarätig besetzte Jury. Geehrt werden Initiativen und Projekte, die zur Verbesserung von Arbeitsbedingungen, zum Erhalt oder zur Schaffung von Arbeitsplätzen oder zur Bewältigung von Krisen im Betrieb führen oder geführt haben.

Der „Deutsche Betriebsräte-Preis“ ist als hochrangige Auszeichnung bewusst nicht mit einem Geldbetrag dotiert. Im Vordergrund stehen die offizielle Ehrung der Preisträger und Teilnehmer und die Publikation der prämierten Projekte. Die Auszeichnung wird in den Kategorien Gold, Silber und Bronze verliehen. Außerdem vergibt die Jury jeweils einen Sonderpreis zu den Themen „Gute Arbeit“, „Innovative Betriebsratsarbeit“ „Krisenbewältigung“ und „Zukunftssicherung“. Die feierliche Preisverleihung erfolgt im Rahmen des „Deutschen BetriebsräteTags“, der am 24./25.10.2012 im Bonner Plenarsaal stattfinden wird.

Seit der ersten Ausschreibung 2009 wurden über 250 Projekte für den „Betriebsräte-Oscar“ eingereicht. Der Preis in Gold ging im Vorjahr an die Betriebsräte des Flugzeugbauers Airbus Operations GmbH, Hamburg. Mit ihrem sogenannten „Engineering-Forum“ haben sie ein innovatives Beispiel dafür geliefert, wie auch hoch qualifizierte Beschäftigte aus dem Forschungs- und Entwicklungsbereich dauerhaft in die betriebliche Interessenvertretung einge-bunden werden können. An der Preisverleihung im ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages nahmen 2011 über 250 geladene Gäste teil.

Für die Teilnahme genügt eine Kurzbewerbung mit den wesentlichen Informationen zum Inhalt des konkreten Projektes. Ausführliche Informationen, Bewerbungsunterlagen und Kontaktadressen unter www.DeutscherBetriebsraete-Preis.de. Bewerbungsschluss ist der 30.04.2012 (Posteingang).

Fachverlag für Arbeits- und Sozialrecht

Bund-Verlag GmbH
Christof Herrmann
Heddernheimer Landstr. 144
60439 Frankfurt
069 79501049
www.bund-verlag.de
christof.herrmann@bund-verlag.de

Pressekontakt:
ServiceCenter Herrmann GmbH
Christof Herrmann
Tannenbergstr. 29
56564 Neuwied
info@sc-herrmann.de
02631 943876
http://www.bund-verlag.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»