Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Apr
08

Fachtagung Sprache 2014: Bildung von klein auf! 16. und 17. Mai 2014, Congress Centrum Heidenheim

„Kinder erlernen die Sprache nicht wie das Lesen einer Uhr oder die Namen der größten Flüsse, sie erlernen die Sprache so wie Spinnen Netze weben oder Vögel das Fliegen lernen“, beobachtete der US-amerikanische Experimentalpsychologe und Linguist Steven Arthur Pinker.

Fachtagung Sprache 2014: Bildung von klein auf!  16. und 17. Mai 2014, Congress Centrum Heidenheim

Kleinkinder sind aufmerksame Lauscher, die Gespräche in ihrer Umgebung neugierig verfolgen. Bis zu zehn Wörter lernt ein zweijähriges Kind so pro Tag – unglaublich, wie leistungsstark das Sprachgedächtnis in diesem Alter ist! Fehlt in diesem wichtigen Stadium die nötige Anregung, kommt der Lernprozess aber nur schleppend in Gang. Die Kinder verlieren den Anschluss, hinken in der Schule hinterher und haben oft sogar noch im Berufsleben schlechtere Chancen.

Die frühkindliche Sprachförderung steht daher im Zentrum der Fachtagung Sprache im Congress Centrum Heidenheim. Unter dem Motto „Bildung von klein auf!“ findet der bewährte Fachkongress vom 16. bis 17. Mai 2014 bereits zum siebten Mal statt, veranstaltet von der Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH in Kooperation mit der Stadt Heidenheim und den Partnern Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd und Baden-Württemberg Stiftung gGmbH.

Praxisnahe Vorträge und interaktive Workshops vermitteln wirksame Methoden der Sprachförderung und bieten Hilfestellung für alle, die sich im Berufsalltag mit frühkindlicher Förderung beschäftigen: Erzieher/innen, Studierende und Auszubildende im Bereich Sozialpädagogik, Sprachförderkräfte sowie Entscheidungsträger in Kommunen, Kindergärten und Schulträgern. In drei „Themenportalen“ zeigt die Fachtagung Sprache, wie der Spracherwerb von Kleinkindern aktiv unterstützt werden kann. Erfahrene Referenten geben Anregungen zur abwechslungsreichen Gestaltung von alltagsintegrierter Sprachförderung und zeigen auf, wie Netzwerke aus Kindergarten, Grundschule, Tagespflege, Elternhaus und Vereinen einen Mehrwert für die Sprachförderung bringen. Ein neuer Aspekt in diesem Jahr: Erstmals werden auch Tagesmütter und -väter gezielt angesprochen.

Das Thema Sprachförderung liegt den Veranstaltern und Kooperationspartnern sehr am Herzen. Mit dem „Heidenheimer Modell“ übernimmt die Stadt Heidenheim bereits seit Jahren eine Vorreiterrolle: In städtischen oder kirchlichen Kindertageseinrichtung erleben Kinder eine gezielte, ganzheitliche Sprachförderung durch ausgebildete Fachkräfte. Die Heidenheimer Akteure wollen ihre Erfahrungen auch an andere Städte und Regionen weitergeben – inzwischen nicht mehr nur im Rahmen der Fachtagung selbst: Dieter Henle und Thorsten Piske haben nun wichtige Tagungsergebnisse auch in einem Buch zusammengefasst und beim Schneider Verlag Hohengehren veröffentlicht. Alle Beiträge sind im Zusammenhang mit der Fachtagung Sprache entstanden und geben einen Abriss der ´Unterschiedlichen Perspektiven zu frühkindlicher Bildung´. „Wir sind auch dieses Jahr gespannt auf die Ideen, welche in den Workshops erarbeitet werden. Wir haben bewusst den Fokus der Tagung auf die frühe Kindheit gelegt, denn es macht im Bildungssystem Sinn, die Kompetenzen zu dieser Zeit zu stärken, wo sie sich entwickeln“, so Oberbürgermeister Bernhard Ilg.

Auch die Baden-Württemberg Stiftung gGmbH, in diesem Jahr als Partner mit im Boot, macht sich stark für die frühkindliche Sprachförderung. Innerhalb des Programms „Sag“ mal was“ unterstützt die Stiftung konkrete Sprachfördermaßnahmen in Kindertageseinrichtung und setzt sich für Aus- und Weiterbildung von Sprachförderkräften sowie die wissenschaftliche Evaluation in diesem Bereich ein. „Die Bedeutung von Sprachkompetenz und Ausdrucksvermögen ist für den Bildungserfolg unbestritten. Denn Sprache ist sowohl der Schlüssel als auch die Grundlage für eine erfolgreiche Teilhabe am Bildungssystem“, betont Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung. Zusammen mit der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, mit deren Unterstützung Jahr für Jahr ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm zusammenstellt wird, und dem erfahrenen Kongressveranstalter Peter Sauber Agentur steht ein kompetentes, praxiserprobtes Team hinter der Fachtagung Sprache. Das wissen offenbar auch die Teilnehmer: Das Anmeldeverfahren läuft bereits auf Hochtouren, einige der Workshops sind fast ausgebucht. Wer teilnehmen möchte, sollte sich so bald wie möglich einen Platz in den begehrten Vorträgen und Workshops sichern.

Das aktuelle Vortragsprogramm ist unter www.fachtagung-sprache.de abrufbar. Dort können sich Interessierte als Teilnehmer registrieren. Für Unternehmen bietet die begleitende Ausstellung außerdem die Möglichkeit, einem Fachpublikum Produkte und Dienstleistungen gezielt vorzustellen. Weitere Informationen hierzu befinden sich ebenfalls auf der Website.

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

Weitere Informationen, das Logo und Bilder erhalten Sie bei:
Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH
Stefanie Kilian, Tel: +49 711 656960-59, stefanie.kilian@messe-sauber.de

Links:www.fachtagung-sprache.de
Bildquelle:kein externes Copyright

Seit 1986 konzipiert, organisiert und veranstaltet die Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH Messen, Kongresse, Ausstellungen und Gemeinschaftsstände zu den Themen Bauen, Energie, Europa und Bildung. In allen Themenschwerpunkten sind das Engagement für Klimaschutz sowie das soziale Bewusstsein der Agentur fest verankert. Weitere Informationen unter: www.messe-sauber.eu.

Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH
Stefanie Kilian
Wankelstraße 1
70563 Stuttgart
+49 711 656960-59
stefanie.kilian@messe-sauber.de
http://www.messe-sauber.de

eoscript Public Relations
Eike Ostendorf-Servisoglou
Löwen-Markt 8
70499 Stuttgart
0711-65227930
eos@eoscript.de
http://www.eoscript.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»