Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Dez
21

Ein EU-Paradies zahlt jedem Einwanderer Sozialhilfe de luxe

GoMoPa.net – Transparenz in Sachen Wirtschaft und Finanzen

Welches EU-Land zahlt einem Single jeden Monat einen Haushalts- und Mietzuschuss von knapp 1.400 Euro netto plus Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung oder einer vierköpfigen Familie knapp 2.250 Euro, ohne, dass man einen Finger dafür krumm machen müsste und ohne, das man jemals in den dafür eigens aufgelegten Sozialfonds einen Cent eingezahlt hat? Obendrauf darf ein Single noch knapp 400 Euro hinzuverdienen, ohne, dass das auf die monatliche Auszahlung angerechnet werden würde. Eine Familie mit zwei Kindern dürfte rund 660 Euro zusätzliche Einnahmen haben, ohne, dass diese mit der Monatszahlung von 2.250 Euro verrechnet würden. Das monatliche Mindesteinkommen steht jedem EU-Bürger zu, der mindestens drei Monate „offiziell“ in diesem Land wohnt und eine Aufenthaltsgenehmigung besitzt. Wirklich umziehen muss man aus Deutschland dafür nicht. Es reicht, wenn man in dem Land eine Wohnung anmietet, diese untervermietet und den Untermieter bittet, die Strom- und Telefonrechnung als Beweis für den Aufenthalt zuzuschicken – und schon fließt das Mindesteinkommen Monat für Monat aufs Konto. Einmal genehmigt, muss man nichts mehr tun. Verlängerungsanträge sind nicht nötig.

Der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net fand jedoch genau so ein Geldparadies mitten in Europa und dazu noch in der EU. Registrierte GoMoPa.net-Leser erfahren nachfolgend, wo man dieses reale und legale Geldparadies findet und wie man als Deutscher das schöne Geld erhält. Die Anträge auf Deutsch sind gleich dabei:

Jedem ersten Erwachsenen eines Haushalts stehen 1.315,31 Euro brutto zu .. Mehr erfahren Sie in der Exclusiv-Meldung beim Finanznachrichtendienst GoMoPa.net

GOMOPA ist ein unabhängiger Nachrichtendienst. Seine Aufgabe ist es, Unregelmässigkeiten im Wirtschaftsleben aufzudecken und Schäden, die durch falsche Einschätzung von Akteuren oder gar Täuschung durch Akteure entstehen könnten, zu verhindern. Dazu führt GOMOPA eigene Recherchen durch. Für die Richtigkeit der dabei ermittelten Fakten steht GOMOPA ein. Sehr wichtig ist aber auch das Diskussionsforum der Nutzer von GOMOPA. Der Inhalt der Beiträge wird von den Nutzern verantwortet. GOMOPA achtet nur darauf, dass die Beiträge weder strafrechtlich relevant sind, noch allgemeine Persönlichkeits- oder sonstige Rechte verletzen.

Kontakt:
Goldman Morgenstern & Partners llc
Siegfried Siewert
575 Madison Avenue
10022- New York / USA
0012126050173
presse@gomopa.net
http://www.gomopa.net/Pressemitteilungen.html?id=1087

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»