Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Sep
16

Dr. Eckart von Hirschhausen mit der Aufnahme in die GSA „Hall of Fame“ geehrt.

Preisregen bei der GSA: Stephan Heinrich gewinnt den Innovation Award. „Hein Hansen“ alias Michael Ehlers setzt sich beim Trainerbuchpreis durch

Dr. Eckart von Hirschhausen mit der Aufnahme in die GSA "Hall of Fame" geehrt.

Die Urkunde überreichen Laudator Vince Ebert und Andreas Buhr, amtierender Präsident der GSA

(Bonn/München) Die Internationale Convention der German Speakers Association ist zugleich auch Plattform für die wichtigsten Preisverleihungen innerhalb des Berufsverbandes. So wurde neben dem Deutschen Rednerpreis auch die Aufnahme des Mediziners, Autors und Comedians, Dr. med. Eckart von Hirschhausen, in die „Hall of Fame“ bekannt gegeben.
Für sein herausragendes Marketing-Konzept erhielt Stephan Heinrich den Innovation Award, und Michael Ehlers nahm für sein Buch „Der Fisch stinkt vom Kopf“ den begehrten Trainerbuchpreis in Empfang.

Zunächst gehörte dem Arzt mit dem wohl größten „Wartezimmer“ und den bestgelauntesten Patienten die große Bühne. Dass Humor einfach gut tut und sogar heilen kann, ist spätestens seit seiner Omnipräsenz auf allen Kanälen kein Geheimnis mehr. Eckart von Hirschhausen ist nicht nur Deutschlands wohlbekanntester Arzt, er hat auch das medizinische Kabarett als festes Genre etabliert. „Wie kaum ein anderer schafft es der selbsternannte Wunderheiler mit der Kraft des Humors die Menschen zu unterhalten – bewiesen hat er dies auch während der Gala“, zeigte sich Laudator Vince Ebert erfreut und würdigte ebenso die Verkaufszahlen des Sachbuchautors. So hat beispielsweise Hirschhausens Titel „Die Leber wächst mit ihren Aufgaben“ 2,8 Millionen Leser gefunden.

Der amtierende GSA-Präsident Andreas Buhr überreichte dem Ausnahmeredner Hirschhausen die Auszeichnung. „Sie sind ein starkes Vorbild, eine Orientierung für die Weiterbildungsbranche, indem Sie Ihren persönlichen Traum leben und den Menschen ihre Botschaften von der Bühne nahebringen“, würdigte Buhr die Präsenz Hirschhausens. Dieser erfüllt alle Kriterien, die die German Speakers Association für die Aufnahme in die „Hall of Fame“ der berühmten Rednerpersönlichkeiten zugrunde legt. Dazu gehören unter anderen eine ausgezeichnete Reputation, eine exzellente Bühnenperformance sowie eine herausragende Persönlichkeit.

Die Aufnahme in die „German Speakers Hall of Fame“ der GSA ist eine Lebensauszeichnung und wird jährlich maximal drei herausragenden Sprecher-Persönlichkeiten aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz gewährt. Die Aufnahme spiegelt die außerordentliche Anerkennung, den Respekt und die Bewunderung der GSA-Mitglieder sowie der gesamten Weiterbildungsbranche wider. In den letzten Jahren wurden Dr. Franz Alt, Dr. Florian Langenscheidt, Prof. Fredmund Malik, Ulrich Wickert, Werner Tiki Küstenmacher, Reinhold Messner, Klaus Kobjoll, Samy Molcho, Sabine Asgodom und Prof. Dr. Lothar Seiwert mit dieser Auszeichnung geehrt. In die weltweiten Speakers Ruhmeshallen berufen wurden namhafte Persönlichkeiten wie Ronald Reagan, Zig Ziglar oder auch Larry Winget.

Ein wenig ernster wurde es, als Stephan Heinrich die Bühne betrat. Nicht etwa, weil der Redner und Verkaufstrainer per se ein ernster Typ wäre. Heinrichs Profession ist nicht der Humor, sondern der Vertrieb. Seine neuartige Marketingidee überzeugte die Mitglieder der GSA, die über die eingereichten Konzepte zu dieser Auszeichnung erstmal per Online-Voting abstimmen konnten, und so konnte Stephan Heinrich den Innovation Award 2014 für sein Konzept der „Sales-up-Calls“ entgegen nehmen. Bei den „Weckrufen für Ihren Vertrieb“ handelt es sich um eine Audioreihe im mp3-Format, die unter der URL www.sales-up-call.de zum Download bereitstehen. Zusätzlich werden die Gespräche zweier ausgewiesener Experten, die speziell für die Zielgruppen Vertrieb und Führung aufbereitet sind, von einer PDF-Mitschrift begleitet. Alle 14 Tage steht ein neuer „Sales-up-Call“ bereit.

Anne M. Schüller, die das Touchpoint Management, ein Instrument zur Beziehungspflege in Unternehmen, kreiert hat, sowie Katharina Maehrlein mit ihrem Soul@Work Konzept zur Förderung der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz, schafften es unter 16 eingereichten Konzepten ebenfalls unter die Top drei des Innovation Awards.

Im Kampf um den begehrten Trainerbuchpreis hatte Michael Ehlers die Nase vorn. Mit seinem unter dem Pseudonym Hein Hansen erschienenen Titel „Der Fisch stinkt vom Kopf“ überzeugte er das Team von www.managementbuch.de rund um den Chefredakteur Wolfgang Hanfstein und die Geschäftsführerin Britta Kroker. „Hein Hansen hat mit seinem Buch „Der Fisch stinkt vom Kopf“ ein Best-of aller praxisnahen Management-Ratgeber in Alltagsdeutsch verfasst. Ein Klasse-Buch für junge oder unerfahrene Führungskräfte, die in der Buchhandlung nie in der Sachbuchecke stöbern, aber dennoch wissen wollen, was einen guten Manager in kleinen Unternehmen ausmacht“, so die Wertung der Redaktion auf der Website von managementbuch.de.

Bildrechte: Foto: Elisabeth Konstantinidis

Die German Speakers Association e.V. ist europaweit der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 5.000 Experten weltweit verbunden. Dieses Netzwerk vereint und verbindet die verschiedensten Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung von Experten an ein Publikum. Ziel der GSA ist es, ein Forum für professionelle Speaker zu kreieren, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen zu entwickeln, zu vertiefen und zum Nutzen anderer weiterzugeben.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Frau Anja Lohmeir
Heidemannstr. 5b
80939 München
+49 (0)89 21 54 872-0
a.lohmeir@germanspeakers.org
http://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations
Petra Spiekermann
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
0221/ 778898-0
info@pspr.de
http://www.pspr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»