Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Mai
30

DiverCity Jena – Sport trifft Kultur

„DiverCity Jena – Sport trifft Kultur“ bildet darüber hinaus den sportlichen Auftakt zum diesjährigen Festival de Colores Jena unter dem Motto „Russland – fern und nah“ und reiht sich in verschiedene Angebote im Umfeld des Jenaer Tages der Vielfalt am 3. Juni 2014 ein.

Drei Partner, zwei Sportarten, Musik und Tanz und eine Idee: Unter dem Motto „DiverCity Jena – Sport trifft Kultur“ haben sich das Institut für Bildung und Integration Jena, der Regionalkoordinator im „Programm Integration durch Sport“ im Landessportbund Thüringen e.V. und der Festival de Colores e.V. Jena für ein ganz besonderes Veranstatungsprojket zusammengetan. Gemeinsam veranstalten sie am Mittwoch, 11. Juni 2014, im Sportpark Lobeda in der Alfred-Diener-Straße ein Fest, das Freizeitturniere im Street-Basketball und im russischen Wurfspiel Gorodki mit der Präsentation (inter-)kultureller Beiträge verknüpft und damit einen „Spielraum“ schafft, in dem sich Menschen über unterschiedliche Generationen und soziale und kulturelle Hintergründe hinweg begegnen können.

Beim Street-Basketball gehen gemeinsam mit den Korbjägern von Science City bunt gemischte Teams in einem Freizeitturnier auf Punktejagd. Ein Teil des Teilnehmerfelds bilden Menschen mit Migrationshintergrund, die am IBI-Sprachinstitut in Jena und Hermsdorf Kurse in Deutsch und zur beruflichen Integration belegen. Gespielt wird ab 16:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des Sportparks in Lobeda, auf dem eine mobile Basketballanlage aufgestellt wird.

Parallel dazu können BesucherInnen mit dem russischen Wurfspiel Gorodki Bekanntschaft machen, das als russisches Pendant zu Spielen wie Boccia, oder Boule gilt. Grundgedanke dieses alten russischen Traditionssports ist es, fünf Holzklötzchen („Gorodki“), die zu Figuren aufgebaut werden, mit einem Wurfstock aus einer bestimmten Entfernung aus einem Spielfeld zu schlagen. Gorodki, das vor allem in der früheren Sowjetunion Volkssportcharakter besaß und seit 2001 durch das Engagement russischer Spätaussiedler auch in Deutschland vertreten ist, wird durch eine Vorführung von Mitgliedern einer etwa zehnköpfigen Jenaer Gorodki-Gruppe vorgestellt und Interesse dafür geweckt, diese „Integrationssportart“ längerfristig und regelmäßig zu betreiben. Ihre offizielle Feuertaufe erlebt dabei die erste, fest installierte Gorodki-Anlage Thüringens, die im Zuge des kürzlich abgeschlossenen Umbaus der Sportplatzanlage errichtet worden ist.

Gehört Musik beim Streetbaskettball als Teil der Spielkultur originär dazu, ist auch Gorodki ein „Gesellschaftsspiel“ im besten Sinne, dass Alt und Jung zusammenbringt und zu geselligem Beisammensein einlädt. Auch bei „DiverCity Jena – Sport trifft Kultur“ werden beide Sportarten durch verschiedene (inter-)kulturelle Einlagen verknüpft und bereichert. Erfreuen können sich TeilnehmerInnen wie BesucherInnen an Girtarrenspiel, indischem Gesang und an der Vorführung eines thailändischen Tanzes. Parallel dazu gestalten SchülerInnen des IBI Bildcollagen, die sich mit dem Thema „Heimat“ beschäftigen und im Rahmen des Festes ausgestellt werden und zum Gespräch anregen. Wer am Ende der Veranstaltung immer noch nicht zum Schwitzen gekommen ist, wird das mit Sicherheit bei einer Runde Zumba -angeleitet durch einen mexikanischen Trainier- und alle anderen, die etwas Entspannung zum Ausklang suchen, werden ebenso beim Yoga -angeleitet durch einen indischen Trainer- fündig.

„DiverCity Jena – Sport trifft Kultur“ bildet darüber hinaus den sportlichen Auftakt zum diesjährigen Festival de Colores Jena unter dem Motto „Russland – fern und nah“ und reiht sich in verschiedene Angebote im Umfeld des Jenaer Tages der Vielfalt am 3. Juni 2014 ein.

Das Institut für Bildung und Integration wurde im Dezember 2010 gegründet. Im Mittelpunkt unserer Aufgaben steht qualifizierte Bildung in verschiedenen Bereichen, wie z.B. die sprachliche und berufliche Integration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund. Ein junges und erfahrenes Team an Dozenten steht dafür zur Verfügung, diese Aufgaben zu lösen und sich auf die individuellen Bedürfnisse jedes Einzelnen einzulassen.

Wir bieten Deutschkurse aller Kompetenzniveaus an (A1, A2, B1, B2 oder C1), Alphabetisierungskurse, Frauenkurse, Elternkurse, B2 + Beruf, studienvorbereitende Kurse (B2 – C1) (DSH Sprachkurse oder TestDaF) und begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrem gewünschten Sprachniveau.

Institut für Bildung und Integration
Dorina Schwarz
Keßlerstraße 27
07743 Jena
493641323586
mario@conversion-optimierung.org
http://www.ibi-jena.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»