Gesellschaft, Politik und Recht

Kostenlose Pressemitteilungen zu Politik und Recht

Aug
18

Der Dalai Lama besucht Wiesbaden

Die „Freunde für einen Freund“ richten einen Empfang für Seine Heiligkeit aus

Frankfurt, 17. August 2011. Seine Heiligkeit der XIV. Dalai Lama besucht das Land Hessen vom 22.-24. August und folgt damit einer Einladung der Hessischen Landesregierung. Im Rahmen seines Aufenthaltes richtet der Verein „Freunde für einen Freund“ am 23. August 2011 einen Nachmittagsempfang in Wiesbaden aus. Es ist einer von vielen bewegenden Besuchen des Dalai Lamas in Hessen, den der Verein begleitet, organisiert und ausrichtet.

Willkommensgrüße der Öffentlichkeit

Der Dalai Lama ist als politischer Führer der Tibeter zurückgetreten. Als Freund besucht er nun Wiesbaden und Frankfurt. Freundschaft wird auch das Thema sein, über das Seine Heiligkeit zu einem Kreis geladener Gäste sprechen wird. Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier wird ein Grußwort halten. Einen öffentlichen Auftritt, mit freiem Zugang für Jedermann, wird es in diesem Jahr nicht geben. Freunde und Interessierte haben aber die Möglichkeit, Ihre Wünsche und Grüße auf der Website www.freunde-fuer-einen-freund.org zu platzieren. „Wir möchten allen Menschen die Möglichkeit geben, aktiv teilnehmen zu können. Daher fordern wir alle Hessen auf, ihre guten Wünsche und Willkommensgrüße an Seine Heiligkeit auf unserer Website zu platzieren. Diese Grußrolle mit Willkommenswünschen wird Seiner Heiligkeit dann vor Ort von uns überreicht.“, so Frank Auth, Unternehmer und Mitbegründer der „Freunde für einen Freund“.

Pressekontakt
| Sonia Mehrotra | Fon: 0177. 306. 43. 82
| Mailto: sonia.mehrotra@freunde-fuer-einen-freund.org

Über Freunde für einen Freund
Freunde für einen Freund sind Unternehmer und Privatpersonen aus Hessen, die sich Seiner Heiligkeit dem XIV. Dalai Lama persönlich verbunden fühlen. Viele persönliche Begegnungen und Erlebnisse mit dem Dalai Lama in Indien und Deutschland haben die Vereinsgründer inspiriert und dazu bewegt, die Bemühungen Seiner Heiligkeit zum Erhalt der tibetischen Kultur zu unterstützen. Mit dem Verein möchten sie die Menschen informieren, berühren und gewinnen, die tibetische Exilregierung und die Tibeter bei der friedlichen Gestaltung ihrer Zukunft zu unterstützen. Die Gründer des Vereins „Freunde für einen Freund“ sind Frank Auth, Thomas Götzfried, Dr. Mark Hilgard, Tom Keil, Dr. Dierk Müller, Dr. Lutz R.Raettig und Michael Stein.

Freunde für einen Freund e.V.
Sonia Mehrotra
Luisenstr.37
60316 Frankfurt
0177. 306. 43. 82
www.freunde-fuer-einen-freund.org
sonia.mehrotra@freunde-fuer-einen-freund.org

Pressekontakt:
Accente Communication
Schlottmann Amelie
Aarstraße 67
65195 Wiesbaden
amelie.schlottmann@accente.de
06114080616
http://www.accente.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»